menu close
close
disable
mail
call
disable
close
close
disable
call
mail
disable

Infomaterial & Bewerbung

Fordern Sie hier kostenlos und unverbindlich Ihr Infomaterial an. Wir senden Ihnen die gewünschten Unterlagen gerne direkt zu Ihnen nach Hause.

Oder haben Sie bereits den passenden Studiengang oder die passende Ausbildung gefunden und möchten keine Zeit verlieren?

Dann bewerben Sie sich jetzt!

jetzt Bewerben Infomaterial anfordern

Persönliche Beratung

Sie haben detaillierte Fragen zu den einzelnen Bildungsprogrammen oder möchten einen individuellen Beratungstermin vereinbaren?

Wählen Sie einfach Ihren gewünschten Standort sowie die passende Themenwelt aus und kontaktieren Sie direkt Ihren persönlichen Ansprechpartner.

Nachricht

Du hast Fragen? Wir können sicher helfen. Hinterlasse und eine Nachricht. Wir werden uns so schnell wie möglich bei dir melden. Vielen Dank!

News

Studienreise nach Marokko

München – Studierende des Studiengangs Sustainable Marketing & Leadership (M.A.) nahmen unter der Leitung von Studiengangsleiter Prof. Dr. Kreeb, im November 2017 an einer Studienreise nach Marokko teil. Dort besuchten sie verschiedene Institutionen und Firmen, die international anerkannte Geschäftsmodelle im Bereich nachhaltige Entwicklung umsetzen.

Die Dozenten Prof. Dr. Martin Kreeb und Prof. Dr. Thomas Osburg sowie sieben Studierende des Masterstudiengangs erkundeten auf dieser selbstorganisierten und –finanzierten Exkursion neue Ansätze der Nachhaltigkeit in einem fremden Kulturraum und konnten in diesem Rahmen wertvolle Impressionen und Inspirationen gewinnen.

Fachlich unterstützt wurde die Exkursion von Jürgen Dierlmaier, Directeur Résident der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Simon Holdermann vom SFB 1187 – Medien der Kooperation von der Universität zu Köln sowie Cloe Medina Erickson, Präsidentin der Atlas Cultural Foundation.

Ein Highlight der Exkursion war der Besuch eines der größten Sonnenwärmekraftwerke der Welt. Die vier Anlagen sind flächenmäßig fast so groß wie die Hauptstadt Rabat und liefern insgesamt eine Leistung von fast 600 Megawatt. Der Standort in der Sahara wurde gewählt, weil die jährliche Sonneneinstrahlung mit 2.500 kWh/m² einen der weltweit höchsten Werte erreicht.

Im Zuge des Besuchs beim Initiator der Anlage, der marokkanischen Agentur für Solarenergie (MASEN), lernten die Studierenden neben den technischen Details auch die Finanzierungsmodelle der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und der Weltbank kennen.

Eine weitere Station der Exkursion bildete der Onshore-Windpark Essaouira-Amogdoul an der Atlantikküste mit 71 Windkraftanlagen und einer installierten Leistung von über 60 Megawatt.

Bei einem Besuch des Dorfes Zawiya Ahansal inmitten des hohen Atlasgebirges konnten einfache Systeme zur Gewinnung von Energie aus Wasserkraft sowie eine Schule zur digitalen Bildung von Kindern in Augenschein genommen werden. Ein Forschungsprojekt der Universität Siegen und der Universität Köln, das durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft gefördert wird, untersucht hier den Einfluss moderner Medien auf die Gesellschaft der Berber im Hohen Atlas.

Kulturell wurde das Programm durch zahlreiche Besichtigungen in Marrakesch abgerundet. Die Studenten äußerten sich durchweg positiv zu dieser erkenntnisreichen Bildungsfahrt, die das Thema Nachhaltigkeit in einen internationalen Kontext stellte.

“Solche Fahrten sind ein wichtiger Baustein für ganzheitliche und praxisorientierte Bildung”, erklärte Prof. Dr. Kreeb. und Prof. Dr. Osburg ergänzte, dass für das Jahr 2018 ebenfalls an ähnlichen Exkursionen gearbeitet wird, für die sich interessierte Studierende im Frühjahr bewerben können. (to & mk) 

Tags: Kooperation,Veranstaltungen & Events,Business School,Fachbereich Wirtschaft & Medien,Standort München,Startseite,allgemeine News