menu close
close
News

Sind Stadtwerke die innovative Dienstleister-Branche der Zukunft?

Der Energiemarkt erfährt durch die ausgerufene Energiewende einen kompletten Turnaround. Besonders betroffen sind Stadtwerke, die zunehmend Konkurrenz von den großen Energielieferanten bekommen. Begründet ist dies in der Suche nach neuen Geschäftsfeldern im Sektor Energie. Zudem können sich viele Städte und Gemeinden keine staatlichen Stadtwerke mehr leisten und eine Privatisierungswelle wurde in Gang gesetzt. Jahrzehntelang bürokratisch, staatlich organisierte und geführte Institutionen müssen sich nun mit den Kundenbedürfnissen, Marktgeschehnissen und dem Wettbewerb auseinandersetzen. Gemeinsam mit einer Studentengruppe der Hochschule Fresenius Idstein ging die Energie Quader GmbH der Frage nach, ob unsere Stadtwerke die innovative Dienstleister-Branche der Zukunft sind. Um den Gegebenheiten der Energiewende auf den Grund zu gehen, hat Energie Quader ein Projekt für Studenten ausgeschrieben, für das sich die Hochschule Fresenius aus Idstein letztendlich qualifiziert hat. Es galt herauszufinden, inwiefern die Stadtwerke von heute einen Bedarf an der Ausrichtung moderner und innovativer Unternehmenskultur haben und sich unter marktwirtschaftlichen Gesichtspunkten neu positionieren möchten. Für die Studie wurde Deutschland anhand der Verteilung der Stadtwerke in Regionen eingeteilt und diese in direkter Ansprache kontaktiert. Die Resonanz war erstaunlich. Mehr als die Hälfte aller angesprochenen Stadtwerke hatten sich bereits mit der Thematik „Neupositionierung“ und „Kundenorientierter Dienstleister“ aktiv auseinandergesetzt. Fast jeder zweite hat jedoch auch zugegeben, dass derzeit das interne Know-how sowie Ressourcen nicht ausreichen, um sich diesen Herausforderungen erfolgreich zu stellen. Bemerkenswert war zudem, dass Stadtwerke eine Möglichkeit des Marktengagements durch Kooperationen sehen. Das Wissen um ein innovatives Produktportfolio, attraktive Serviceleistungen für die Kunden von Stadtwerken und eine transparente Preisstruktur waren weitere Punkte, die in der Branche als Wettbewerbsvorteile angesehen werden. Leider fehlt es teilweise noch an Wissen in den genannten Bereichen, um sich zukunftssicher aufzustellen. Das dies auch anders sein kann, zeigt die erfolgreiche Zusammenarbeit von Energie Quader mit der Stadtwerke Parchim GmbH (SWP). Die SWP ist nicht nur erneut zumTop Arbeitgeber ausgezeichnet worden, sondern zählt auch zu denTop 100 innovativsten Unternehmen in Deutschland. In Zusammenarbeit mit der Studierendengruppe sind verschiedene Faktoren miteinander vereint worden. Es wurde ein attraktives Produktportfolio erarbeitet, dass von den Mitarbeitern verständlich und einfach an potenzielle Kunden kommuniziert werden konnte. Prozesse wurden auf Kundenzufriedenheit ausgerichtet und mit einem veränderten Risikomanagement konnten andere Energieeinkaufpreise genutzt werden. Vertriebsprozesse wurden optimiert und teilweise mithilfe neuer Perspektiven innovativ gestaltet. Als ein Ergebnis aus dem gemeinsamen Projekt von Energie Quader und den Studenten Felix Specht, Patrick Krämer, Carl Krupke, Maximilian Bresser und Fabian Gerwalt der Hochschule Fresenius ist eine Fach-Convention entstanden, die im Herbst von Energie Quader für Stadtwerke veranstaltet wird. Aktuelle und innovative Möglichkeiten der Neuausrichtung von Stadtwerken stehen dabei im Fokus. Der Austausch mit bestehenden Kunden und der Wissenstransfer greifen die Belange der Stadtwerke auf, die sich für die Zukunft innovativ und serviceorientiert positionieren möchten. Wichtig wird dabei sein, trotz aller Gleichheit im Aufbau der Energieversorgung von Bürgern und Unternehmen die Individualität der Stadtwerke mit auszuarbeiten und deren Geschäftstätigkeit einzubeziehen. Eine erfolgreiche Marktposition heißt immer auch eine Marke zu sein. Hierzu wird man in Zukunft sicher aus der Branche der Stadtwerke noch vieles hören. Dass sich erste Vermutungen und Erfahrungen des hohen Innovationsbedarfs von Stadtwerken durch das Projekt mit der Hochschule Fresenius bestätigten, ist eine wichtige Erkenntnis. Und es darf die Anfangsfrage gestellt werden:
Sind damit die Stadtwerke die innovative Dienstleister-Branche der Zukunft?
(Text: Nicole M. Pfeffer) Energie Quader GmbH
Die Energie Quader GmbH ist der kompetente Dienstleister für moderne, unternehmerisch denkende und handelnde Stadtwerke. Gegründet vom Firmeninhaber Ari Alkadi steht ein umfangreiches Angebot an Dienstleistungen zur Verfügung, um den Erfolg gemeinsam zu initiieren. Von der Ziel- und Visionsbildung über eine gemeinsam erarbeitete Strategie bis zur operativen Umsetzung steht ein breites Spektrum des Energie Sektors durch EQ bereit.
Ergänzt wird dies durch unterstützende Reports, Analyse und klaren Handlungskatalog – individuell auf die Stadtwerke angepasst. Risiko- und Beschaffungsmanagement, optimierte Einkaufsprozesse und Tagesechtzeitauswertungen sind ein kleiner Auszug aus dem Portfolio der Energie Quader GmbH. Bei EQ steht das Stadtwerk und seine Erfolge im Mittelpunkt. Das Team stellt alle möglichen Ressourcen, Know-how und Erfahrungen zur Verfügung, die für den geplanten Erfolg notwendig und relevant sind!

Tags: