menu close
close
disable
mail
call
disable
close
close
disable
call
mail
disable

Infomaterial & Bewerbung

Fordern Sie hier kostenlos und unverbindlich Ihr Infomaterial an. Wir senden Ihnen die gewünschten Unterlagen gerne direkt zu Ihnen nach Hause.

Oder haben Sie bereits den passenden Studiengang oder die passende Ausbildung gefunden und möchten keine Zeit verlieren?

Dann bewerben Sie sich jetzt!

jetzt Bewerben Infomaterial anfordern

Persönliche Beratung

Sie haben detaillierte Fragen zu den einzelnen Bildungsprogrammen oder möchten einen individuellen Beratungstermin vereinbaren?

Wählen Sie einfach Ihren gewünschten Standort sowie die passende Themenwelt aus und kontaktieren Sie direkt Ihren persönlichen Ansprechpartner.

Nachricht

Du hast Fragen? Wir können sicher helfen. Hinterlasse und eine Nachricht. Wir werden uns so schnell wie möglich bei dir melden. Vielen Dank!

News

Per aspera ad astra – Entrepreneurship und Unternehmenskultur

Vom Silicon Valley nach Düsseldorf – am Nikolaustag wurde den Studierenden des Studiengangs Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) am Standort Düsseldorf ein besonderes Präsent überreicht: Dr. Zarik Boghossian, Entreprenuer, Start-up-Spezialist und ehemaliger NASA-Softwareentwickler aus dem Silicon Valley, hielt einen Gastvortrag über Entrepreneurship und Unternehmenskultur.

Dr. Boghossian skizzierte über die Chancen und Möglichkeiten, selbständig Start-ups zu gründen. Er charakterisierte die gegenwärtigen Rahmenbedingungen als ideale Voraussetzung, um selbständig erfolgreich Unternehmen am Markt zu etablieren. Eine notwendige Voraussetzung für erfolgreiches Wirtschaften, und in diesem Punkt insistierte Dr. Boghossian an die Studierenden, sei eine gelebte Unternehmenskultur des Vertrauens, der Transparenz und der Authentizität. Nur so könne eine positive und produktive Arbeitsatmosphäre geschaffen werden. Dies gelte jedoch nicht nur für das ökonomische Handeln, sondern uneingeschränkt: Langfristig sei kooperatives Agieren immer erfolgreicher als kompetitives. Dies fasste er resümierend zusammen, als er darauf verwies, dass es bereits genug Schlechtes in der Welt gebe – die Kunst bestünde darin, die Chance zu ergreifen und Gutes zu tun.

In der Diskussionsrunde beantwortete Boghossian die zahlreichen Fragen der Studierenden. Auf die letzte Frage, was seine nächsten Projekte seien, antwortete Boghossian mit seinem Traum, ins Weltall zu reisen. Damit endete der Gastvortrag wortwörtlich mit der Botschaft, die Boghossian während seines gesamten Vortrags kommuniziert hatte: Per aspera ad astra – durch Fleiß und Engagement zu Sternen.

Mit seinem Vortrag konnte Dr. Boghossian auch die Studierenden erreichen: „Der Vortrag von Herrn Boghossian war unfassbar inspirierend. Die Art, wie er seine Geschichte, seine Erfahrungen und bevorstehenden Träume an uns herangebracht hat, haben mich selbst motiviert, an meine Ziele zu glauben,“ sagte Xenia Oldenburger. Auch Kim Kortemeier war begeistert: „Ich bin wirklich froh, die Chance gehabt zu haben, Herrn Boghossian kennenzulernen. Ich habe in meinem Leben noch nie einen so inspirierenden Menschen getroffen. Seine Worte haben mein Mindset komplett geändert. Das ist nicht nur ein Mehrwert für mein Studium, sondern für mein ganzes Leben.“