menu close
close
disable
mail
call
disable
close
close
disable
call
mail
disable

Infomaterial & Bewerbung

Fordern Sie hier kostenlos und unverbindlich Ihr Infomaterial an. Wir senden Ihnen die gewünschten Unterlagen gerne direkt zu Ihnen nach Hause.

Oder haben Sie bereits den passenden Studiengang oder die passende Ausbildung gefunden und möchten keine Zeit verlieren?

Dann bewerben Sie sich jetzt!

jetzt Bewerben Infomaterial anfordern

Persönliche Beratung

Sie haben detaillierte Fragen zu den einzelnen Bildungsprogrammen oder möchten einen individuellen Beratungstermin vereinbaren?

Wählen Sie einfach Ihren gewünschten Standort sowie die passende Themenwelt aus und kontaktieren Sie direkt Ihren persönlichen Ansprechpartner.

Nachricht

Du hast Fragen? Wir können sicher helfen. Hinterlasse und eine Nachricht. Wir werden uns so schnell wie möglich bei dir melden. Vielen Dank!

News

„Ohne Text singt kein Mensch mit. Das Berufsbild des Texters aus der Sicht eines Betroffenen“, Gastvortrag von Peter Hirrlinger, geschäftsführender Texter der Agentur Hirrlinger´s an der Hochschule Fresenius München

München (kk) – Peter Hirrlinger, geschäftsführender Texter seiner 2010 gegründeten Werbeagentur „Hirrlinger´s“, referierte am 8. Oktober 2016 im Rahmen eines Gastvortrages an der Hochschule Fresenius in München über das Berufsbild des Texters. Er ging der Frage nach, ob ein Texter nur ein einfacher Schreiberling oder aber ein Konzeptionist ist. Dabei distanzierte sich Peter Hirrlinger von der allgemeinen Auffassung, der Texter würde lediglich zu einer bereits vorhandenen Idee „ein paar Zeilen schreiben“ und verdeutlichte, dass die Aufgabe eines Texters vielmehr darin bestehe, komplexe Sachverhalte zu durchdringen, sie näher zu analysieren und diese letztlich simpel für den Konsumenten darzustellen. Aus diesem Grund sei es von elementarer Bedeutung, dass der Texter analytisch sowie argumentativ stark ist, da er als „Konzeptionist“ in der Lage sein müsse, Produkte „vom Lutscher bis zum Computertomographen“ zu vermarkten. Um stets „up to date“ zu bleiben, liest Peter Hirrlinger täglich diverse Zeitschriften und Magazine, bewegt sich auf sozialen Plattformen und fängt so die verschiedenen Meinungen beziehungsweise Stimmungen ein. . Auch neue Sprachstile und Strömungen können so besser wahrgenommen werden und mit in Werbekampagnen einfließen. Er beschreibt den Prozess, den ein Slogan von der Idee bis hin zum fertigen Produkt durchläuft und empfiehlt jedem Texter, sich erst einmal „leer zu schreiben“. Anschließend zeigte Peter Hirrlinger verschiedene Werbemittel auf und erklärte, auf welchen unterschiedlichen Wegen ein Werbeslogan in eine Werbekampagne mit einfließen kann. Er wies aber auch darauf hin, dass ein Slogan nicht immer erforderlich sei, um ein Produkt gewinnbringend auf dem Markt zu platzieren. Als erfahrener Texter schlüpfte Peter Hirrlinger bereits in die verschiedensten Rollen, sei es in die als Autor, Texter oder als Creative Director. Daraus entstanden Textarbeiten für Film, Funk, Print, aber auch Konzeptionen von integrierten Kampagnen für namhafte Unternehmen wie BMW, Audi, VW, McDonalds, Haribo und viele weitere. Ob er einen Auftrag annimmt oder nicht, das hängt für Peter Hirrlinger stets davon ab, wie sympathisch ihm ein Unternehmen gegenübertritt. Die Studierenden im Kurs Medienmanagement der berufsbegleitenden Studiengänge zeigten großes Interesse am Vortrag und stellten rege Fragen.

Tags: