menu close
close
News

Nominierung zum Professor des Jahres 2018

Mit Prof. Egold stehen nun schon zwei unserer Dozenten aus der Psychology School auf der Kandidatenliste zum Professor des Jahres 2018.

Prof. Dr. Nikolai Egold wurde zum Professor des Jahres 2018 nominiert. Dieser Preis wird jährlich von der UNICUM Stiftung unter Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Bildung und Forschung an herausragende Hochschullehre und engagierte Betreuung von Studierenden vergeben. Prof. Egold lehrt Psychologie an unserem Standort Frankfurt am Main und leitet sowohl den Bachelor als auch den Master als programmverantwortlicher Studiendekan.

Prof. Egold freut sich sehr über die Nominierung und die damit einhergehende Wertschätzung seiner Arbeit: „Ich bin wirklich überrascht von dieser Auszeichnung und habe mich sehr gefreut. Ich finde das ist eine tolle Anerkennung unserer Arbeit in der Psychology School Frankfurt. Für mich ist das auch eine Nominierung des gesamten Teams. Das Gefühl, für die Ausbildung junger Menschen verantwortlich zu sein, verbunden mit einem hohen Engagement für die Studierenden in der Lehre aber auch bei der Förderung einzelner, die es nicht immer leicht haben, machen für mich die Tätigkeit als Professor aber auch als Studiendekan an der Hochschule Fresenius aus. Ich sehe es auch als gesellschaftspolitisch wichtige Aufgabe an, jungen interessierten Menschen die Chance zu bieten, sich in ihrem Wunschstudium der Psychologie, zu bewähren, das ihnen aufgrund eines unerreichbaren NCs an einer staatlichen Universität verwehrt bleiben würde.“

Seine Studierenden schätzen besonders das Engagement von Prof. Egold: „Er war während meines ganzen Studiums ein außerordentlich guter Mentor. Durch sein immenses Wissen in vielen Domänen der Psychologie gelingt es ihm stets komplizierte Sachverhalte, sowohl bezüglich der Lehrinhalte als auch des praktischen Arbeitsmarkts, übersichtlich und verständlich darzustellen. Ihm ist es sehr wichtig, sich die nötige Zeit für jeden Studenten und eine individueller Betreuung zu nehmen. Als Betreuer wissenschaftlicher Arbeiten ist er stets unvoreingenommen, undogmatisch und den Studenten immer eine große Hilfe“, so Can E. Isyapar.

Die Jury entscheidet bis zum 20. September 2018 über die Preisträger. Ausschlaggebend sind unter anderem die Anzahl der eingegangenen Votes. Bis zu diesem Zeitpunkt können Studierende aller Fachbereiche, Absolventen, Mitarbeiter und Kollegen ihre Stimme abgeben.

Die Stimmabgabe für Prof. Dr. Nikolai Egold kann unter der Seite professordesjahres.de/professoren erfolgen. Unter „Prof. Dr. Nikolai Egold“ setzt man einen Klick bei „Nominieren“ und bestätigt dies im nächsten Schritt. Die Angabe der Emailadresse dient der Vermeidung von Mehrfachabstimmungen. Unter den Teilnehmern wird außerdem ein iPad verlost.