menu close
close
News

Nachlese zum FreseCup im Sommersemester 2016

Der FreseCup, das standortübergreifende Fußball-Turnier der Hochschule Fresenius, wurde im Sommersemester 2016 wieder in Hamburg ausgetragen. Bereits am Freitag, 20.05.2016, reisten zahlreiche Teams aller Hochschulstandorte auf Einladung des Hamburger AStA an, um abends bei der AJ’s Kitchen Party im Campus Alte Rabenstraße gemeinsam zu feiern. Am Folgetag wurde bereits um 10:00 Uhr auf den Kunstrasenplätzen in der in Bönningstedt gemieteten Indoor-Soccerhalle gegen das runde Leder getreten. Auch bei dieser Auflage des Hochschulturniers stellten die Studierenden ihre Ballfertigkeiten unter Beweis und zeigten attraktiven Fußball. In der K.O.-Runde lieferten sich die verbleibenden Teams teilweise hart umkämpfte und sehr spannende Spiele. Am Ende setzte sich das Hamburger Team „Hulapula“ im Finale mit einem 4:2 gegen die ebenfalls aus Hamburg kommende Mannschaft „Die Peppers“ durch und holte den Wander-Pokal zurück in die Hansestadt. Hochschulpräsident Botho von Portatius, eigens für den FreseCup nach Hamburg gereist, überreichte den Gewinnern die begehrte Trophäe und konnte sich der kollektiven „Sektdusche“ nicht mehr entziehen. Das zuvor ausgetragene Spiel um Platz 3 entschied der „FC SieWillJa“ aus Köln für sich und verwies das Team des Hamburger AStA auf den 4. Rang, die sich als sehr gute Gastgeber präsentierten. Am Abend begab sich der akademische Nachwuchs zur Aftershow-Party zum Festplatz Nord, wo alle Cup-Teilnehmer und Fans kostenlosen Eintritt hatten. Zu den Fotos vom Cup-Wochenende gelangen Sie hierFacebook AStA Hamburg.

Tags: