News

MIT Club zu Gast am Berliner Campus

„KI: Eine radikale Transformation“ – zu diesem Thema tauschten sich die Mitglieder des MIT Club of Germany bei ihrem jährlichen Treffen aus, das im Juni am Berliner Campus stattfand. Mit dabei waren auch Studierende und Dozierende der Hochschule Fresenius.

Zu den Rednern des Tages zählten Prof. Dr. Richard Geibel, der selbst am Massachusetts Institute of Technology (MIT) studiert hat, sowie Prof. Dr. Stephan Humer. Sie leiten den Studiengang Digital Management (M.A.) in Köln und Berlin.

Die insgesamt über 50 Teilnehmer des Symposiums diskutierten den Einfluss von Künstlicher Intelligenz (KI) auf unsere Lebenssituation. Dabei ging es unter anderem um die Fragen, wie auf der Basis von großen Datensätzen intelligente Strukturen gebildet werden, welche ethischen Dimensionen KI berührt und welche Chancen, aber auch Herausforderungen die KI-Entwicklung mit sich bringt.

Nicht nur die MIT-Absolventen, sondern auch die Studierenden freuten sich über die Möglichkeit, mit den Experten aus der Praxis in direkten Austausch treten und Kontakte knüpfen zu können.

disable
mail
call
disable
Zurück zum Seitenanfang