menu close
close
News

„Listening“ bei der Rheinischen Post

Düsseldorf. Den Profis über die Schulter schauen – diese Gelegenheit erhielten Studierende desStudienganges Corporate Communication (M.A.) bei einem gemeinsamen Besuch mitDr. Thomas Levermann, Studiengangsleiter desStudienganges Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.), im „Listening-Center“ derRheinischen Post. Hannah Monderkamp, Leiterin des Listening-Centers, erklärte den Studierenden, wie die Rheinische Post Social Media Monitoring Tools nutzt, um neue Themen zu entwickeln.  „Listening“ bedeutet in diesem Zusammenhang: Die Redaktion analysiert, womit sich RP-Leser und Menschen im Verbreitungsgebiet der Zeitung in sozialen Medien beschäftigen. Das geschieht mit Hilfe einer gezielten Suche nach Schlagwörtern – sogenannten tags – und Schlagwortkombinationen in den Regionen, Orten und Stadtteilen des Rheinlandes. Auf diese Weise sind die Redakteure immer in Echtzeit darüber informiert, was ihre Leser bewegt und können Themen entsprechend weiter recherchieren und ausarbeiten. Master-Studentin Julia Heymer freute sich über den Einblick in die Redaktionspraxis: „Als gebürtige Düsseldorferin bin ich mit der Rheinischen Post auf dem Frühstückstisch aufgewachsen und wollte mir den Blick hinter die Kulissen natürlich nicht entgehen lassen. Als großes Medienunternehmen bietet die RP uns Studierenden zudem die Möglichkeit, Einblicke in die wahre Arbeitswelt zu gewinnen. Das ist immer eine gute Chance, denn so kann man besser für sich entscheiden, ob dieser Job in der Zukunft vielleicht etwas für einen wäre oder auch nicht.“ Zum Abschluss wurde in einem Diskussions- und Fragenteil über die Chancen und Stärken einer derartigen journalistischen Vorgehensweise debattiert. ™

Tags: Veranstaltungen & Events,Schools,Media School,Business School,Standort Düsseldorf,Startseite,allgemeine News,Fachbereich Wirtschaft & Medien