menu close
close
News

Lange Nacht der Wissenschaften

Am 11. Juni fand die Lange Nacht der Wissenschaften in Berlin statt. Die Hochschule Fresenius beteiligte sich mit 12 Vorträgen und Workshops. Im Fokus stand dabei zum Beispiel die Frage, welche Macht unsere Gedanken haben, wie Entrepreneurship Training bei der Armutsbekämpfung helfen kann und was die Modebranche eigentlich so attraktiv macht. Weitere Vorträge stellten das Berufsbild von Wirtschaftspsychologen vor oder diskutierten die Psychologie des Blickes. Außerdem gab es Mitmachexperimente, die den Gästen vorführten, wie unsere Wahrnehmung funktioniert, wie diese manipuliert werden kann und wie wir eine Erleichterung beim Lernen schaffen können. „Das Experiment ist gut gelaufen. Ich hoffe, dass wir damit vielen eine Idee vermitteln konnten, wie sie in Zukunft besser lernen können“, so Diplom-Psychologe Michael Knoche, Dozent an der Hochschule Fresenius Berlin, der das Experiment organisiert hatte. Im Rahmen der diesjährigen Langen Nacht der Wissenschaften in Berlin konnte die Hochschule Fresenius insgesamt rund 500 wissenschaftsinteressierte Besucher begrüßen. 

Tags: Standort Berlin,allgemeine News