menu close
close
News

Kundenbeziehungen richtig pflegen – Gastvortrag zum Thema Microsoft Dynamics an der Hochschule Fresenius in Köln

Köln (nw) – Wie kann eine Software Unternehmen dabei unterstützen die Kundenzufriedenheit zu erhöhen? Im Rahmen eines Gastvortrages an der Hochschule Fresenius in Köln stellte Peter Krause, Technical Solution Professional Dynamics CRM von Microsoft Deutschland, jetzt Studierenden des Studiengangs 3D-Design & Management (B.A.) die Business Software „Dynamics CRM“ von Microsoft vor.  Bevor Peter Krause genauer auf die Software einging, stellte er zunächst Microsoft Deutschland als Ganzes vor und gab einen kurzen Überblick über aktuelle Consumer- sowie auch Professional-Produkte des internationalen Software- und Hardwareherstellers. „Dynamics CRM“ wird von Unternehmen vor allem in kundenorientierten Bereichen wie Marketing, Sales und Service eingesetzt und ist entlang der gesamten Wertschöpfungskette integrierbar. Besonders die Ausbaufähigkeit des Produktes für verschiedene Anwendungsbereiche, zum Beispiel die Einbindung der sozialen Netzwerke wie Facebook und Twitter, sei ein großer Vorteil der Software. „Die sozialen Medien gewinnen im Marketing aufgrund der Dialogmöglichkeiten mit jüngeren Kunden zunehmend an Bedeutung, während die traditionelle Print- und TV-Werbung in diesem Generationswechsel langsam den Zugang verliert“, so Krause. Auch auf die Sicherheit bei der Datenspeicherung legt Microsoft im „datensensiblen“ Deutschland besonders Wert. Durch eine Kooperation mit T-Systems werden die anspruchsvollen Datenschutzanforderungen im IT-Sektor erfüllt.  Highlight der Veranstaltung war für die Studierenden des vierten Semesters allerdings die Vorstellung der neuen „HoloLense“, einer 3D Brille über die man in eine „Mixed Reality“ Welt eintauchen kann.  Nach der ersten erfolgreichen Zusammenarbeit haben Thomas Terrail, Dozent der Hochschule Fresenius, und Peter Krause vereinbart in Zukunft weitere Gastvorträge von Microsoft Deutschland an der Hochschule Fresenius zu organisieren. 

Tags: