menu close
close
News

Kino mit Lerneffekt

Berlin. Die Studierenden schauten gemeinsam bei einem Gastvortrag der Diplom-Psychologin Ulrike Schumacher, Lehrbeauftragte für Klinische Psychologie an der Hochschule Fresenius, die Komödie „Reine Nervensache“ mit Robert De Niro. Darin geht es um den frustrierten New Yorker Psychiater Ben Sobel, der sich weigert, den Mafiaboss Paul Vitti zu behandeln. Dieser bleibt jedoch hartnäckig und setzt sich durch. Sobel nimmt ihn als Patienten auf und versucht, den unglücklichen Mafiosi wieder zu einem angepassten, funktionierenden Gangster zu machen. Schumacher erläuterte den Interessierten im Vorfeld die theoretischen psychologischen Aspekte, die im Film aufgegriffen werden. Bevor die Gruppe den Film anschaute, gab die Dozentin den Studierenden einige Fragen vor, die von diesen im Laufe der Vorführung beantwortet werden sollten. In entspannter Atmosphäre schauten sich die Anwesenden gemeinsam den Klassiker an, um im Anschluss über ihn zu diskutieren. Abschließend wurden die Antworten der Zuschauer auf die Fragen, die Schumacher zuvor gestellt hatte, gemeinsam im Plenum ausgewertet. (jn)

Tags: Veranstaltungen & Events,Fachbereiche,Fachbereich Wirtschaft & Medien,Standort,Standort Berlin,allgemeine News