menu close
close
disable
mail
call
disable
close
close
disable
call
mail
disable

Infomaterial & Bewerbung

Fordern Sie hier kostenlos und unverbindlich Ihr Infomaterial an. Wir senden Ihnen die gewünschten Unterlagen gerne direkt zu Ihnen nach Hause.

Oder haben Sie bereits den passenden Studiengang oder die passende Ausbildung gefunden und möchten keine Zeit verlieren?

Dann bewerben Sie sich jetzt!

jetzt Bewerben Infomaterial anfordern

Persönliche Beratung

Sie haben detaillierte Fragen zu den einzelnen Bildungsprogrammen oder möchten einen individuellen Beratungstermin vereinbaren?

Wählen Sie einfach Ihren gewünschten Standort sowie die passende Themenwelt aus und kontaktieren Sie direkt Ihren persönlichen Ansprechpartner.

Nachricht

Du hast Fragen? Wir können sicher helfen. Hinterlasse und eine Nachricht. Wir werden uns so schnell wie möglich bei dir melden. Vielen Dank!

News

Kinetic zu Gast am Standort München

Am 11.12.2018 erhielten Studierende einen Einblick in Out-of-Home-Kampagnen.

Der Gastvortrag wurde von Corinne Reiser und Marco Edbauer gehalten, die als Account Manager beziehungsweise Media Buyer bei Kinetic tätig sind. Im Rahmen der Veranstaltung „Medienpsychologie“ mit dem Dozenten Michael Pusler wurde den Studierenden zunächst das Unternehmen Kinetic vorgestellt, das als weltweites Agenturnetzwerk Services wie Mediaberatung im Bereich Außenwerbung sowie die Umsetzung von Out-of-Home-Kampagnen anbietet. Das Netzwerk hat allein in Deutschland 350 Kunden, zu denen unter anderem Ritter Sport und Ikea gehören, und ist weltweit in 20 Ländern mit insgesamt 32 Standorten vertreten.

Die Werbe-Experten erklärten den Studierenden anschließend die typische Struktur einer Mediaagentur: Diese setze sich aus den Bereichen Beratung, Implementation, Administrativer Einkauf und weiteren Special Units zusammen. Auch der Unterschied zwischen Media- und Kreativagenturen wurde aufgezeigt. Während Mediaagenturen hauptsächlich für strategische Mediaberatung, taktische Planung und den Einkauf zuständig seien, beschäftige sich eine Kreativagentur mit der Konzeption und Gestaltung von Werbemitteln.

Wie die Referenten berichteten, gebe es für die Umsetzung von Out-of-Home-Kampagnen zahlreiche Möglichkeiten. Zu den klassischen Optionen gehören beispielsweise Großflächen, digitale Medien wie Info-Screens, Poster oder auch Transportmedien, wie Bildschirme in Bussen. Zu den Stärken von Außenwerbung gehört laut den Experten, dass diese eine hohe Reichweite erzielen kann, da sie öffentlich 24 Stunden am Tag sichtbar ist. Weiterhin könne die Zielgruppe durch eine kreative und innovative Gestaltung der Werbung überrascht werden. Die Studierenden stellten während des Vortrags immer wieder Fragen, zum Beispiel zur Nutzung von Werbeflächen. Wie Corinne Reiser erklärte, sei es dabei notwendig, für jeden Platz zunächst eine Genehmigung einzuholen.

Zum Abschluss des Vortrags präsentierten die Gastredner den Studierenden noch eine Case Study zu einer Kampagne, die das Unternehmen Lufthansa als Werbung genutzt hatte. Dabei wurde ein Lufthansa-Reisekiosk konzipiert und in verschiedenen Städten stationiert. Passanten konnten durch den eingebauten Bildschirm Kontakt mit den „Verkäufern“ aus unterschiedlichen Ländern aufnehmen und direkt am Kiosk touristische Produkte erwerben.