menu close
close
disable
mail
call
disable
close
close
disable
call
mail
disable

Infomaterial & Bewerbung

Fordern Sie hier kostenlos und unverbindlich Ihr Infomaterial an. Wir senden Ihnen die gewünschten Unterlagen gerne direkt zu Ihnen nach Hause.

Oder haben Sie bereits den passenden Studiengang oder die passende Ausbildung gefunden und möchten keine Zeit verlieren?

Dann bewerben Sie sich jetzt!

jetzt Bewerben Infomaterial anfordern

Persönliche Beratung

Sie haben detaillierte Fragen zu den einzelnen Bildungsprogrammen oder möchten einen individuellen Beratungstermin vereinbaren?

Wählen Sie einfach Ihren gewünschten Standort sowie die passende Themenwelt aus und kontaktieren Sie direkt Ihren persönlichen Ansprechpartner.

Nachricht

Du hast Fragen? Wir können sicher helfen. Hinterlasse und eine Nachricht. Wir werden uns so schnell wie möglich bei dir melden. Vielen Dank!

News

KI-Experte zu Gast in München

Studierende erhalten spannende Einblicke im Workshop „Künstliche Intelligenz: Zwischen Hype und Wirklichkeit“.

Der Workshop zu diesem hochaktuellen Thema wurde geleitet von Matthias Anderer, der ein anerkannter Experte auf den Gebieten Künstliche Intelligenz (KI) und Blockchain ist. Die teilnehmenden Studierenden kamen dabei in den Genuss der Expertise des Referenten, der unterschiedlichste Unternehmen bei Nutzungsfragen von KI berät und auch selbst entsprechende Anwendungen und Systeme programmiert.

Während der Veranstaltung gab Herr Anderer zunächst einen Einblick in die prinzipielle Arbeitsweise heutiger KI-Technologien. Anschließend wurden die derzeitigen Möglichkeiten und die Grenzen der Technik ausgelotet. Die Studierenden erfuhren, dass die Technologien noch sehr enge Anwendungsfelder haben: Im Moment sind sie vorwiegend als Spezialisten für begrenzte Probleme wie Klassifizierung oder Bilderkennung im Einsatz. Allerdings, erklärte der Experte, hat die KI-Forschung in den letzten Jahren auch beeindruckende Fortschritte gemacht. Eine generelle Künstliche Intelligenz, die wie wir Menschen ein Modell der Welt hat und entsprechend kontextübergreifend agieren kann, ist laut Herrn Anderer aber noch in weiter Ferne.

Die Teilnehmer konnten sich im Rahmen des Workshops über die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten von Künstlicher Intelligenz intensiv informieren. Dabei waren für die Studentinnen und Studenten besonders technische Aspekte interessant, zum Beispiel die Grundprinzipien, nach denen KI-Systeme funktionieren, wie etwa verschiedene Formen maschinelles Lernens. Außerdem riefen die Anwendung von KI beim autonomen Fahren oder der Entwicklung kreativen Outputs, wie beispielsweise Musik, großes Interesse hervor. Des Weiteren waren die Studierenden aufgerufen, auf Basis des Vortrags eigene KI-Geschäftsideen zu entwickeln. Ein Einfall war zum Beispiel, eine sensorgesteuerte optische Hilfe für Surfer zu entwickeln, sodass diese eine Welle im richtigen Moment ansteuern können.

Da das Thema Künstliche Intelligenz in Zukunft in den verschiedensten Geschäftsbereichen und Branchen weiter an Relevanz gewinnen wird, stellen die im Workshop vermittelten Kenntnisse für alle Teilnehmenden, egal welchen Studiengangs, eine wertvolle Wissensbasis dar.