menu close
close
disable
mail
call
disable
close
close
disable
call
mail
disable

Infomaterial & Bewerbung

Fordern Sie hier kostenlos und unverbindlich Ihr Infomaterial an. Wir senden Ihnen die gewünschten Unterlagen gerne direkt zu Ihnen nach Hause.

Oder haben Sie bereits den passenden Studiengang oder die passende Ausbildung gefunden und möchten keine Zeit verlieren?

Dann bewerben Sie sich jetzt!

jetzt Bewerben Infomaterial anfordern

Persönliche Beratung

Sie haben detaillierte Fragen zu den einzelnen Bildungsprogrammen oder möchten einen individuellen Beratungstermin vereinbaren?

Wählen Sie einfach Ihren gewünschten Standort sowie die passende Themenwelt aus und kontaktieren Sie direkt Ihren persönlichen Ansprechpartner.

Nachricht

Du hast Fragen? Wir können sicher helfen. Hinterlasse und eine Nachricht. Wir werden uns so schnell wie möglich bei dir melden. Vielen Dank!

News

Jobs in Tourism – Tag des Tourismus

Jobs in Tourism – unter diesem Motto fand am 30.11.2018 am Standort Düsseldorf der diesjährige Tag des Tourismus des Studiengangs Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement (B.A.) statt. Acht Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen referierten vor ca. 40 Studierenden aus Düsseldorf und Köln über die verschiedenen Berufseinstiege, Karrierechancen sowie Bewerbungsvoraussetzungen.

Am Tag des Tourismus erhielten die Studierenden Tipps und Tricks für den Bewerbungsprozess bei den Unternehmen sowie Einblicke in die Arbeitsumfelder. Einige Unternehmen stellten zudem besondere Karriereförderprogramme vor, für die sich die Studierenden bewerben können.

Zu den Referenten gehörten Vertreter von Eurowings, Booking.com, EF Sprachreisen, d.live, Faupel Eventagentur, Reed Exhibitions Deutschland GmbH, Lindner Hotels sowie Anex Tour. Auch wenn unterschiedliche Branchen jeweils teils unterschiedliche Erwartungen und Anforderungen an die Studierenden stellen, konnten die Studierenden dennoch einige wichtige grundsätzliche Überschneidungen erkennen: So gilt es, im Bewerbungsprozess möglichst authentisch aufzutreten, da die meisten Human-Resources-Mitarbeiter vor allem den Menschen hinter den Bewerbern kennenlernen wollen, um einschätzen zu können, ob dieser in das Arbeitsumfeld, das Team sowie zu der ausgeschriebene Position passt. Dies sollte auch bereits in dem Anschreiben deutlich zu Tage treten, von „stromlinienförmige“ Bewerbungen sollte daher abgesehen werden. Relevant ist überdies, dass der Bewerber sich gut informiert in das Bewerbungsgespräch begibt und ein echtes Interesse an der Stelle aufweist. Grundsätzlich werden Praktika, Auslandserfahrungen und verschiedene Nebenjobs als große Vorteile bezeichnet: Dadurch konnten Bewerber bereits herausfinden, welche berufliche Perspektive sie sich vorstellen können – und welche nicht. Zu guter Letzt wurde betont, dass viele Unternehmen gerne Praktikanten später direkt übernehmen, da in diesem Fall beide Seiten wissen, worauf sie sich einlassen.

In der Mittagspause boten alle Unternehmen zudem die Gelegenheit zum individuellen Austausch mit den Studierenden. Abgerundet wurde dieses Angebot durch einen Bewerbungsmappencheck sowie eine Beratung durch die Abteilung Alumni & Corporate Relations und durch das Competence Center International Services, welche die Studierenden für angeregte Gespräche nutzten.

Die Resonanz zu der Veranstaltung fiel positiv aus: „Jobs in Tourism war eine bereichernde Veranstaltung, die uns Studierenden in unserer Branche neue Möglichkeiten verdeutlicht hat und uns in unserem Interessengebiet gestärkt hat, dass man später seinen Traumjob findet und eine vielseitige Karriere verfolgen kann. Außerdem wurde uns durch die Veranstaltung zum ersten Mal klar, in welchen Positionen wir arbeiten können und wie breit gefächert unser Studiengang wirklich ist für unsere Zukunftsplanung“, so Theresa Greef aus dem zweiten Semester. Kristin Liffers aus dem dritten Semester stellte fest: „Durch die Veranstaltung Jobs in Tourism habe ich einen sehr guten Einblick in die Berufseinstiegsmöglichkeiten der Tourismusbranche erhalten. Die Unternehmen haben ihre Vorträge sehr inspirierend gestaltet und uns die Möglichkeit gegeben, sie besser kennenzulernen. Das wir uns auch persönlich mit den Referenten unterhalten konnten, hat mir sehr gut gefallen.“

Auch auf Seiten der Unternehmen wurde das Veranstaltungsformat positiv aufgefasst. Barbara Wolscht, Geschäftsführerin der Faupel Eventagentur: „Ich wünschte während meines Studiums hätte es solche praxisnahen Infoveranstaltungen gegeben, um den Dschungel der vielfältigen Jobangebote besser zu durchblicken und beurteilen zu können. Ein sehr hilfreiches Veranstaltungsformat, welches ich gerne unterstütze.“