menu close
close
disable
mail
call
disable
close
close
disable
call
mail
disable

Infomaterial & Bewerbung

Fordern Sie hier kostenlos und unverbindlich Ihr Infomaterial an. Wir senden Ihnen die gewünschten Unterlagen gerne direkt zu Ihnen nach Hause.

Oder haben Sie bereits den passenden Studiengang oder die passende Ausbildung gefunden und möchten keine Zeit verlieren?

Dann bewerben Sie sich jetzt!

jetzt Bewerben Infomaterial anfordern

Persönliche Beratung

Sie haben detaillierte Fragen zu den einzelnen Bildungsprogrammen oder möchten einen individuellen Beratungstermin vereinbaren?

Wählen Sie einfach Ihren gewünschten Standort sowie die passende Themenwelt aus und kontaktieren Sie direkt Ihren persönlichen Ansprechpartner.

Nachricht

Du hast Fragen? Wir können sicher helfen. Hinterlasse und eine Nachricht. Wir werden uns so schnell wie möglich bei dir melden. Vielen Dank!

News

Interaktiver Gastvortrag: Narrative Therapie

Jan Müller vom Institut für Ressourcenorientierte Gesprächsführung hielt einen spannenden Vortrag an der Hochschule Fresenius in Hamburg.

Jan Müller, Dipl.-Psychologe, Familienberater sowie Trainer in der lösungsfokussierten Arbeitsweise, hielt in der letzten Woche im Rahmen des Schwerpunkts Klinische Psychologie von Hochschuldozent Sven Püffel einen Vortrag über Narrative Therapie an der Hochschule Fresenius. Ca. 30 Studierende unterschiedlicher Studiengänge nahmen an dem interaktiven Vortrag teil.

Die Narrative Therapie hat ihren Ursprung in den 80er Jahren und basiert auf den Arbeiten der Australier Michael White und David Epston. Ein Narrativ (narrare (lat.) = erzählen, berichten) besteht aus durch ein Thema verbundenen Ereignissen. Der narrative Therapieansatz vertritt den Grundgedanken, dass Menschen ihr eigenes Leben in Geschichten organisieren, interpretieren und wiedererzählen. Das führe dazu, dass nur ausgewählten Erlebnissen des Lebens Gewicht verliehen wird, obwohl die Vergangenheit womöglich viel facettenreicher war. Durch diese „berühmt-berüchtigte“ Brille sei es schwer, Aspekte zu integrieren, die nicht in das eigene Narrativ passen. Im Rahmen vieler kleiner Demonstrationen und Übungen leitete Jan Müller die Studierenden an, sich im Hinterfragen der eigenen Narrativen auszuprobieren. Dies stellte teilweise eine große Herausforderung dar und wurde von dem ein oder anderen Teilnehmer kritisch beäugt: Wie fühlt es sich beispielsweise an, eine Überzeugung ins Gegenteil umzuformulieren? Gibt es Aspekte im Leben, die man auf Grund der eigenen Narrativen bisher gar nicht sehen konnte? In die Beratungspraxis von Müller kommen Menschen mit ganz unterschiedlichen Anliegen, aber stets einem gemeinsamen Wunsch: Sie wollen Veränderung. Die im Laufe der Therapie gewonnenen Erkenntnisse führen individuell zu unterschiedlichen Ergebnissen, die eine große Bandbreite von Themen rund um Familie, persönliche Entwicklung und Krisen abdecken.

Das ifR bietet verschiedene Weiterbildungsangebote in den Bereichen Lösungsfokussierung und Narrative Beratung & Therapie an. Am 27.04.2019 findet ein Schnuppertag zum Thema Lösungsfokussierung in der Praxisgemeinschaft in der Karolinenstraße 1 in Hamburg statt. Darüber hinaus bietet das Institut Ausbildungen in der Lösungsfokussierten Beratung an. Der nächste Ausbildungszeitraum findet vom 16.08.2019 – 07.12.2019 statt. Es gibt die Möglichkeit, die Ausbildung im Rahmen einer Assistenzstelle für einen um bis zu ca. 40 % vergünstigen Preis zu absolvieren. Weitere Informationen zum Jahresprogramm des ifR unter https://ifrhamburg.de/weiterbildung/