disable
mail
call
disable
close
close
disable
call
mail
disable

Infomaterial & Bewerbung

Fordern Sie hier kostenlos und unverbindlich Ihr Infomaterial an. Wir senden Ihnen die gewünschten Unterlagen gerne direkt zu Ihnen nach Hause.

Oder haben Sie bereits den passenden Studiengang oder die passende Ausbildung gefunden und möchten keine Zeit verlieren?

Dann bewerben Sie sich jetzt!

Jetzt bewerben Infomaterial anfordern

Persönliche Beratung

Sie haben detaillierte Fragen zu den einzelnen Bildungsprogrammen oder möchten einen individuellen Beratungstermin vereinbaren?

Wählen Sie einfach Ihren gewünschten Standort sowie die passende Themenwelt aus und kontaktieren Sie direkt Ihren persönlichen Ansprechpartner.

Nachricht

Du hast Fragen? Wir können sicher helfen. Hinterlasse und eine Nachricht. Wir werden uns so schnell wie möglich bei dir melden. Vielen Dank!

News

Innovationen in der Immobilienwirtschaft

Am Montag, den 18.11.2019, fand an der Hochschule Fresenius in Köln ein spannender Gastvortrag über die Innovationen in der Immobilienwirtschaft statt. Prof. Dr. Klaus Rösgen, Studiengangsleiter des Bachelorstudiengangs Immobilienwirtschaft (B.A.), hatte semesterübergreifend Studierende des Bachelorstudiengangs sowie dessen Dozentinnen und Dozenten eingeladen.

Franjo Lovric, Vice President Operations bei der Drooms GmbH, war der Referent des Gastvortrags. Bei seiner Arbeit werden sicheres Dokumentenmanagement mit KI und Blockchain-Technologie kombiniert. Drooms ist hierbei einer der führenden Datenraumanbieter im B2B-Bereich für vertrauliche Geschäftsprozesse. Dazu gehören gewerbliche Immobilientransaktionen, Fusionen und Übernahmen, Börsengänge, NPL-Transaktionen und Vorstandskommunikation.

Die Karriere von Franjo Lovric begann 2006. Hier war auch sein erster Kontakt mit virtuellen Datenräumen. Ein virtueller Datenraum ist eine Cloud-Lösung, die speziell für den sicheren Austausch und Speicherung vertraulicher Geschäftsinformationen entwickelt wurde. Innerhalb des Vortrags wurde deutlich, dass die digitalen Prozesse im Transaktions- oder Lifecyclemanagement genau an den Bedarf der Branche angepasst sind und durch eine Automatisierung der Vorgänge mehr Effizienz bieten. „Die Technik hält Schritt!“, so Franjo Lovric.

Warum ist KI wichtig für Real Estate?

Ein Objekt in der Immobilienwirtschaft hat laut Aussage des Referenten tausend verschiedene Dokumententypen, die jedoch nicht alle die gleiche Relevanz aufweisen. Mit Hilfe der KI sollen zukünftig Prozesse automatisiert werden. Franjo Lovric verglich die durchschnittliche manuelle Bearbeitungszeit eines Mitarbeiters mit der des digitalen Datenraums. Mit neun Stunden zu 26 Sekunden trägt die Technologie zur Senkung von Betriebskosten und zur Vermeidung von Ressourcenverschwendung bei und steigert so die Effizienz.

Im Gespräch über die sogenannte „KI Blase“ wird allerdings deutlich, dass auch ein kritischer Blick auf den Markt angebracht ist. Franjo Lovric gab an, dass 40 % der europäischen KI Start-Ups nicht die Technologie haben, die sie vorgeben zu haben. Darüber hinaus hat der Referent in der Vergangenheit selbst Ernüchterung erfahren müssen, als die Drooms GmbH als erster Anbieter die Blockchain-Technologie in das Real Estate Transaktionsgeschäft einband und zunächst wenig Zuspruch in der Branche erhielt.

Um den Studierenden abschließend einen Einblick in die innovative Arbeit der Immobilienwirtschaft zu vermitteln, stellte der Referent das Asset Lifecycle Management zur Verbesserung von Workflows in virtuellen Datenräumen vor. Die Studierenden konnten ein Gefühl dafür bekommen, wo die Branche sich derzeit befindet und wo die Reise hingehen wird.

Zurück zum Seitenanfang