menu close
close
News

Infotag Studium & Beruf in Idstein und Frankfurt am Main

Das Lernen hört niemals auf: Nach der Schule folgt eine Ausbildung oder ein Studium, an das oft ein Master anschließt. Im Beruf sorgen Weiterbildungen für die Vertiefung des eigenen Fachwissens oder ermöglichen eine neue Ausrichtung. Der Infotag Studium & Beruf der Hochschule Fresenius am 18. Juni leistet in all diesen Fällen Orientierungshilfe. Neben Informationsvorträgen zum Ausbildungs-, Fortbildungs- und Studienangebot stehen Dozenten und Professoren der drei Fachbereiche Chemie & Biologie, Gesundheit & Soziales sowie Wirtschaft & Medien von 9:30 Uhr bis 14 Uhr für individuelle Beratungsgespräche am Campus in Idstein, Limburger Straße 2, zur Verfügung. Zeitgleich präsentiert auch der Fachbereich Gesundheit & Soziales in Frankfurt am Main, Marienburgstraße 2, sein Bildungsangebot. Termine für persönliche Beratungsgespräche können vorab per Mail aninfotag-idstein@hs-fresenius.de odergesundheit-frankfurt@hs-fresenius.de vereinbart werden. Der Infotag Studium & Beruf hilft Interessenten, sich zu orientieren und das passende Bildungsprogramm für eine maßgeschneiderte berufliche Laufbahn auszuwählen. Darüber hinaus können sich Berufstätige und Studenten über ihre akademische Weiterqualifizierung informieren. Ob in der Naturwissenschaft, im medizinisch-therapeutischen oder sozialen Bereich oder in der Wirtschaft: Die private Hochschule Fresenius bietet neben bewährten Ausbildungs-, Fortbildungs- und Studienangeboten für das kommende Wintersemester auch neue Bildungsprogramme. Neue Master-Studiengänge
Der Fachbereich Gesundheit & Soziales ergänzt sein Angebot um den Master Neurorehabilitation, der sich an Ergotherapeuten, Logopäden und Physiotherapeuten richten, die sich im Bereich Neurologie spezialisieren wollen. Gleich mit einem neuen Master-Studiengang und zwei MBA-Studiengängen präsentiert sich der Fachbereich Wirtschaft & Medien. Wie die Gesundheitswirtschaft vor dem Hintergrund limitierter Ressourcen dennoch langfristig und generationenübergreifend organisiert werden kann, ist Inhalt des Masters Nachhaltigkeit und Innovation im Gesundheitsmanagement. Mit den Studiengängen General Business und General Business Management starten erstmals zwei MBA an der Hochschule Fresenius. Sie richten sich explizit an Berufstätige ohne akademischen Abschluss, die sich auf eine Management- und Führungsaufgaben vorbereiten. In Idstein und Frankfurt präsentiert sich zudem die neu gegründete Carl Remigius Medical School und stellt ihr auf den medizinischen, pflegerischen und gesundheitsökonomischen Bereich spezialisiertes Studienprogramm vor. Neben den bewährten Studiengängen, die ehemals dem Fachbereich Gesundheit & Soziales an der Hochschule Fresenius angehörten, startet zum Wintersemester 2016/2017 der Bachelor-Studiengang Medizinpädagogik. Dieser bereitet auf eine Laufbahn als Berufsfachschule des jeweiligen Gesundheitsfachberufs vor. Per Mail an infotag-idstein@hs-fresenius.de, gesundheit-frankfurt@hs-fresenius.de oder beratung@carl-remigius.dekönnen sich Interessenten unter Angabe ihres gewünschten Studien- oder Ausbildungsgangs einen persönlichen Gesprächstermin reservieren. Das gesamte Programm ist online unterwww.hs-fresenius.de und www.carl-remigius.de abrufbar.

Tags: