menu close
close
News

Idstein – Frankfurt – Brunei Darussalam und wieder zurück: Studierende der Hochschule Fresenius erleben Telemedizin im Krankenhaus Nordwest hautnah

Im Rahmen der Vorlesung „Organisations- und Prozessmanagement“ waren Studierende des Bachelor-Studiengangs Management und Ökonomie im Gesundheitswesen für einen Tag zu Gast im Krankenhaus Nordwest in Frankfurt. Die Studierenden begleiteten, auf Initiative von Prof. Dr. med. Uta Meyding-Lamadé, Chefärztin Neurologie, und Studiengangsleiterin Carolin Claus, das Team der Neurologischen Klinik einen Tag lang bei ihrer Arbeit. Die Studierenden erlebten die Arbeitsabläufe der Klinik und die Organisation der Patientenbehandlung. Die theoretischen Lerninhalte der Vorlesungen wurden in der Praxis erlebt und angewendet. Der Tag begann für das neurologische Team und die Studierenden mit der Besprechung aktueller Behandlungsfälle. Diese stellt eine unerlässliche Grundlage für den weiteren Tagesablauf dar, so Prof. Dr. Meyding-Lamadé. Ein besonderes Highlight des Besuchs war die telemedizinische Visite mit der Neurologischen Akutklinik im Sultanat Brunei, deren medizinische Leitung Prof. Dr. Meyding-Lamadé seit Juni 2010 innehat. Über eine dedizierte Internetverbindung besteht zu jeder Zeit die Möglichkeit einer Konsultation. Das Krankenhaus Nordwest unterhält derzeit eines der umfangreichsten telemedizinischen Projekte weltweit. „Dies ist die Zukunft der internationalen Medizin“ betonte Prof. Dr. Meyding-Lamadé. Für den täglichen Austausch per telemedizinischer Verbindung ist es erforderlich Prozesse und Informationsflüsse genau aufeinander abzustimmen und entsprechende Technologien bereit zu stellen. Neben der immensen Bedeutung von prozessorientierten Behandlungsabläufen verwies Frau Meyding-Lamadé auf mögliche Schnittstellenproblematiken in einem Krankenhaus und den anschließenden ambulanten Organisationen. Bei einem Rundgang von der Notaufnahme über die Intensivstation bis auf die Normalstation überzeugten sich die Studierenden von der Wichtigkeit eines reibungslosen Ablaufs in einer Klinik. Auch wenn der Besuch sehr technisch anmutet das Fazit des Besuches ist „menschlich“: „Denken Sie immer zuerst an den Menschen!“

Tags: