menu close
close
News

Hochschule Fresenius öffnete ihre Türen

Idstein/Frankfurt a.M. Beim TALK und dem Tag der offenen Tür konnten sich die Besucher beraten lassen und Hochschulluft schnuppern. Gleich zweimal hatte die Hochschule Fresenius am 27. Januar ihre Türen für alle interessierten Besucher geöffnet: Einmal am Stammsitz der Hochschule inIdstein und einmal in der Main-MetropoleFrankfurt. Unter das Motto „TALK – der Informations- und Beratungstag“ hatten die FachbereicheChemie & Biologie,Gesundheit & Soziales undWirtschaft & Medien in Idstein die Aktion gestellt. Und passender konnte ein Titel kaum sein: Denn neben zahlreichen praktischen Angeboten und informativen Vorträgen stand vor allem das persönliche Gespräch zwischen Interessent und Studienberater oder Lehrendem im Mittelpunkt des Tages. „Das individuelle Beratungsgespräch hat den Vorteil, dass sich damit offene Fragen häufig viel schneller klären lassen, als durch die reine Information über unsere Website oder eine Broschüre“, so Studien- und Ausbildungsberaterin Verena Ehlert. „Und wenn sich jemand für mehrere Programme interessiert können wir direkt mit ihm klären, welche Ausbildung oder welches Studium am besten zu den eigenen Stärken und Interessen passt.“ Spannende Einblicke in Bildungsangebote Neben den Gesprächen kamen auch praxisnahe Einblicke in die einzelnen Bildungsangebote nicht zu kurz. Unter dem Slogan „Logopädie in Aktion“ erläuterten mehrere Studentinnen dieses Fachs beispielhaft, was sich hinter unterschiedlichen Stimm-, Sprach- und Sprechstörungen verbirgt. So auch die Drittsemesterinnen Johanna und Raphaela, die mit Karottenstreifen und Esspapier den Schluckvorgang erlebbar machten und erklärten, was von der falschen Zungenstellung bis zum Verschlucken dabei zu Problemen führen kann. Und auch in die Arbeit von pharmazeutisch-technische Assistenten und Physiotherapeuten wurde anhand praktischer Übungen den Interessenten näher gebracht. Im Fachbereich Wirtschaft & Medien wurden die verschiedenen Aspekte aus der Welt der Wirtschaft in anschaulichen Vorträgen beleuchtet. Dabei erfuhren die Besucher unter anderem, warum Rechnen reich macht, welche Jobs man in der abwechslungsreichen Medienbranche ergreifen kann und wie aus einer Idee ein erfolgreiches Geschäftsmodell wird. Einen kleinen Einblick in die Rätsel der Natur erhielten die vielen Gäste bei den interessanten Laborführungen im Fachbereich Chemie & Biologie. Ein besonderes Highlight war dabei die „Angewandte Geldwäsche“, bei der die Anwesenden unter der Anleitung von Dr. Tobias Frömel, Raphael Janousek und Daniel Zahn eigene Geldscheine mit Wasser säubern konnten, um so Rückstände von Kokain zu entfernen und mithilfe eines Chromatographen nachzuweisen. „Heutzutage wird man in Deutschland kaum noch einen Schein ohne solche Rückstände finden“, erklärte Frömel. „Auch Geldscheine, die vorher nicht verschmutzt waren, werden durch den Kontakt zu verunreinigten Scheinen belastet.“ Tag der offenen Tür in Frankfurt am Main Der Wunsch nach individueller Beratung und gezielte Fragen zur beruflichen Zukunft im Gesundheitswesen standen auch beim Tag der offenen Tür des Fachbereichs Gesundheit & Soziales in Frankfurt am Main im Mittelpunkt. Neben der Hochschule Fresenius informierten dort auch die Carl Remigius Medical School und die Ludwig Fresenius Schulen über ihr Ausbildungs- und Studienangebot. Von der Ausbildung zum Erzieher bis hin zu den Studiengängen Soziale Arbeit und Psychologie –  in mehr als 100 ausführlichen Beratungsgesprächen halfen die Zuständigen vielen Interessenten bei der Wahl eines passenden Bildungsprogramms. „Mittendrin statt nur dabei“ hieß es außerdem an zahlreichen Mitmachstationen auf dem Campus: So erlebten die Besucher das Studium Psychologie in Praxis und Aktion, testeten den eigenen Gleichgewichtssinn im Bereich Physiotherapie und sammelten praktische Eindrücke aus der Ausbildung zum Erzieher. Auch für das leibliche Wohl der zahlreichen Interessenten war bestens gesorgt: Im Schüler-Café, welches die Auszubildenden zum Sozialassistenten organisiert hatten, konnten die Gäste Kaffee und leckeren selbstgemachten Kuchen genießen. (jr)

Tags: Veranstaltungen & Events,Fachbereich Chemie & Biologie,Fachbereich Gesundheit & Soziales,Fachbereich Wirtschaft & Medien,Standort Idstein,Standort Frankfurt,Startseite,allgemeine News