menu close
close
disable
mail
call
disable
close
close
disable
call
mail
disable

Infomaterial & Bewerbung

Fordern Sie hier kostenlos und unverbindlich Ihr Infomaterial an. Wir senden Ihnen die gewünschten Unterlagen gerne direkt zu Ihnen nach Hause.

Oder haben Sie bereits den passenden Studiengang oder die passende Ausbildung gefunden und möchten keine Zeit verlieren?

Dann bewerben Sie sich jetzt!

jetzt Bewerben Infomaterial anfordern

Persönliche Beratung

Sie haben detaillierte Fragen zu den einzelnen Bildungsprogrammen oder möchten einen individuellen Beratungstermin vereinbaren?

Wählen Sie einfach Ihren gewünschten Standort sowie die passende Themenwelt aus und kontaktieren Sie direkt Ihren persönlichen Ansprechpartner.

Nachricht

Du hast Fragen? Wir können sicher helfen. Hinterlasse und eine Nachricht. Wir werden uns so schnell wie möglich bei dir melden. Vielen Dank!

Hochschule Fresenius kooperiert mit der chinesischen Elite-Universität Tongji

Eine hochrangige chinesische Delegation vereinbart Kooperation zur berufsfachschulischen Bildung und eröffnet ein Büro an der Hochschule in Idstein.

Mit einer feierlichen Zeremonie haben Vertreter der renommierten chinesischen Tongji Universität und der Hochschule Fresenius am 14. Dezember eine weitreichende Zusammenarbeit besiegelt und am Campus Idstein ein Büro eröffnet. Über das Kooperationszentrum der Chinesisch-Deutschen Union für Berufsbildung (CDUBB) sollen gemeinsame Bildungsaktivitäten koordiniert werden; es wird zudem Anlaufstelle für chinesische Studierende und Lehrende sein.

In einem ersten Schritt sollen ab März 2019 in Idstein in mehrwöchigen Seminaren jährlich bis zu 300 Lehrer für Berufsfachschulen wissenschaftlich qualifiziert werden. Bereits vor einigen Wochen hatte die Hochschule Fresenius durch ihren Partner COGNOS International ein Büro an der Tongji Universität in Shanghai eröffnet. Die Hochschule Fresenius ist die erste deutsche private Hochschule, mit der die Tongji Universität kooperiert.

Hintergrund der Kooperation ist: Die chinesische Regierung hat die Universitäten des Landes aufgefordert, sich auch um die berufliche Bildung zu kümmern und den Aufbau von Fachhochschulen nach deutschem Vorbild anzugehen.