menu close
close
News

Hochschule Fresenius Hamburg startet mit drei weiteren Professoren in das Sommersemester 2017

Wie können Gastronomen durch die Ansprache des limbischen Systems zu ihren informationsüberlasteten Gästen durchdringen und sich positiv vom Wettbewerb differenzieren? Welche Strategien stehen Einzelhändlern zur Verfügung, um sich gegen die stark wachsende Online-Konkurrenz zu behaupten und Präferenzen für den stationären Handel zu schaffen? Würden Aktienhändler überdurchschnittliche Renditen erzielen, wenn sie die Aktientransaktionen von Führungskräften in deutschen börsennotierten Unternehmen kopieren könnten? Antworten auf diese und weitere spannende Fragen erhielten die Zuhörer der öffentlichen Antrittsvorlesungen des Fachbereichs Wirtschaft & Medien am 02. März 2017 am Hamburger Standort der Hochschule Fresenius. Der Einladung des Präsidiums und des Senats der Hochschule Fresenius folgten zahlreiche Gäste: Familienmitglieder, Freunde und Arbeitskollegen von Dr. Alexander Hermenau, Dr. Hendrik Müller und Dr. Philipp Reinbacher fanden sich im Audimax des Campus Alte Rabenstraße ein, wo sie Hochschulpräsident Prof. Dr. Tobias Engelsleben herzlich begrüßte. Die Hamburger Prodekanin, Prof. Dr. Uta Lieberum, ließ es sich nicht nehmen, die drei neu ernannten Professoren vor ihren Vorträgen noch einmal persönlich vorzustellen, ehe die Protagonisten sich den nachfolgenden Themen widmeten: Dr. Alexander Hermenau, Professur für Tourismus- und Hospitality-Management:
„Happy Meal, Holzfällersteak & Co. – Emotionalität als Erfolgsfaktor im Foodservice“ Dr. Hendrik Müller, Professur für Unternehmenskommunikation und Wirtschaftsethik:
„Analoge Kommunikationsformen als Kontrapunkt zur digitalen Transformation des Einzelhandels“ Dr. Philipp Reinbacher, Professur für Betriebswirtschaftslehre und Controlling:
„Eigengeschäfte von Führungskräften: Können durch Imitationsgeschäfte Überrenditen erzielt werden?“ Nach dem Halten ihrer informativen Antrittsvorlesungen und der Beantwortung von Fragen erhielten die drei neuen Professoren vom Hochschulpräsidenten die Urkunden des Landes Hessen überreicht und wurden von den anwesenden Gästen beglückwünscht. Gefeiert wurde die Ernennung abschließend im Audimax mit leckeren Snacks und kühlen Getränken.

Tags: