menu close
close
News

Hamburger Bachelor- und Master- Absolventen der Hochschule Fresenius Hamburg feierlich verabschiedet

Mit seiner bislang größten Absolventenfeier verabschiedete der Hamburger Standort der Hochschule Fresenius seine Bachelor- und Master- Absolventen. Am Abend des 17. Septembers 2016 erhielten die Alumni im Grand Elysee Hotel die begehrten Abschlusszeugnisse. Knapp 200 Absolventen und annährend 1.000 Gäste fanden sich  für die Absolventenfeier in den Räumlichkeiten des 5-Sterne-Hotels Grand Elysee ein. Geehrt wurden die Absolventinnen und Absolventen der Studiengänge Betriebswirtschaft (B.A., Vollzeit und berufsbegleitend), Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A., Vollzeit und berufsbegleitend), Wirtschaftspsychologie (B.A., Vollzeit und berufsbegleitend), Logistik und Handel (B.A.), Gesundheitsökonomie (B.A.), Angewandte Psychologie (B.Sc.), Angewandte Medien (B.A.), Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement (B.A.), Wirtschaftspsychologie (M.A.), Sustainable Marketing & Leadership (M.A.), Media Management & Entrepreneurship (M.A.) sowie Corporate Communiation (M.A.).

Neben der Zeugnisübergabe standen sowohl bei der Bachelor-Feier im Ballsaal als auch auf der parallel stattfinden Master-Feier im Spiegelsaal weitere Ehrungen auf der Agenda. Der vom ehemaligen Hochschulpräsidenten Botho von Portatius ins Leben gerufene Social Responsibility Award als Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement neben dem Studium ging an Kristina Kaba. Die Master-Absolventin gewann den Award in Hamburg aufgrund ihrer Betreuung des multimedialen Projekts „Refuburg“, das die Integration von Flüchtlingen unterstützt. Zudem erzielte sie den standortübergreifenden Gesamtsieg. Da sie am Tag der Absolventenfeier heiratete, wurden der Pokal, die Urkunde und der Scheck über 1.000 Euro bereits im Vorfeld an Kristina Kaba überreicht.

Marlena Mayer, die Jahrgangsbeste der Vollzeit-Studierenden studiengangsübergreifend, sowie Christina Piel, ihr Pendant bei den berufsbegleitenden Studierenden, wurden von Gerald Schwetje mit einer Laudatio bedacht. Der geschäftsführende Gesellschafter der Hamburger Beratungs-Kontor GmbH & Co. KG überreichte den beiden besten Bachelor-Absolventinnen zudem ein Präsent. Gleiche Ehre gebührte den Jahrgangsbesten der vier Master-Studiengänge: Laura Krüger, Miriam Kramer, Elena Leichtfuß und Julietta Matinjan hörten eine ihre Leistungen würdigende Rede und erhielten von Stefan Sindram, Head of Planning bei DDB Tribal Hamburg, ebenfalls ein Geschenk.

Auch die Absolventinnen und Absolventen kamen traditionsgemäß zu Wort. Bei den Master-Absolventen sprachen Laura Krüger und Laura Ohlrogge. Die Bachelor-Absolventenrede hielten Maximilian Cramm und Elisabeth van der Kroft.

Nach dem obligatorischen Hutwurf der Absolventen wurde das reichhaltige Buffet eröffnet und bis in die späte Nacht gefeiert. Die Hochschule Fresenius wünscht allen Absolventinnen und Absolventen alles erdenklich Gute für die berufliche und private Zukunft.

Tags: