menu close
close
News

Gastvortrag von Thomas Sattelberger zum Thema „Wirtschaft im Umbruch – im Spannungsfeld von Ethik und Innovation“

Am 21. November 2016 hielt Thomas Sattelberger vor Studierenden und Dozierenden der Hochschule Fresenius und der INTEBUS – International Business School einen Gastvortrag zum Themenfeld „Wirtschaft im Umbruch – im Spannungsfeld von Ethik und Innovation“. Eingeladen vom Masterstudiengang Sustainable Marketing & Leadership zeigte der ehemalige Personalvorstand und Arbeitsdirektor von u.a. Continental und der Deutschen Telekom auf, wie sich die Wirtschaft in den nächsten Jahren entwickeln kann und eventuell auch muss. Im Licht von aktuellen Skandalen und Fehlern, von welchen der VW Abgasskandal sicherlich zurzeit der prominenteste ist, gilt es vor allem auf die Führungskräfte zu schauen. Anschaulich beschrieb Herr Sattelberger, wie auf den Führungsebenen, in denen er gearbeitet hat, mit neuen Ideen und innovativem Denken umgegangen wurde. Er selber beschreibt sich als „Querdenker“, jemand der den Status quo eines Unternehmens nicht als vollkommen ansieht, sondern mit neuen und mutigen Ideen Unternehmensstrukturen und –kulturen verändern woll(t)e. Seiner Meinung nach braucht die deutsche Wirtschaft viel mehr solcher Querdenker. Nur mit ihnen könne man auf ein ähnliches Innovationsniveau kommen wie zurzeit in Amerika. Skandale, wie der bei VW, sind für Thomas Sattelberger ein Anzeichen dafür, dass an veralteten Technologien und Prozessen festgehalten wird. Anstatt auf Innovationen zu setzen und zu investieren versuchen viele deutsche Unternehmen mit allen Mitteln den Lebenszyklus ihrer Produkte und Technologien künstlich zu verlängern. Hierin liegt für Herr Sattelberger das Problem. Auch aus diesem Grund hat er nun vor in die Politik zu gehen. Nach Beendigung des Vortrags folgte eine Podiumsdiskussion, welche Raum bot für Fragen von Studierenden und den anwesenden Dozierenden. In dieser lebhaften Diskussion wurden einige Fragestellungen noch einmal zu vertiefen. Thomas Sattelberger schnitt auch an, wie er die angesprochenen Themen in der Politik gerne umsetzen möchte.
Die Hochschule Fresenius und auch die INTEBUS bedanken sich ganz herzlich bei Herr Sattelberger für den Vortrag und die spannende Diskussion.

Tags: