disable
mail
call
disable
close
close
disable
call
mail
disable

Infomaterial & Bewerbung

Fordern Sie hier kostenlos und unverbindlich Ihr Infomaterial an. Wir senden Ihnen die gewünschten Unterlagen gerne direkt zu Ihnen nach Hause.

Oder haben Sie bereits den passenden Studiengang oder die passende Ausbildung gefunden und möchten keine Zeit verlieren?

Dann bewerben Sie sich jetzt!

Jetzt bewerben Infomaterial anfordern

Persönliche Beratung

Sie haben detaillierte Fragen zu den einzelnen Bildungsprogrammen oder möchten einen individuellen Beratungstermin vereinbaren?

Wählen Sie einfach Ihren gewünschten Standort sowie die passende Themenwelt aus und kontaktieren Sie direkt Ihren persönlichen Ansprechpartner.

Nachricht

Du hast Fragen? Wir können sicher helfen. Hinterlasse und eine Nachricht. Wir werden uns so schnell wie möglich bei dir melden. Vielen Dank!

News

Gastvortrag: Klima kippt – Kreuzfahrt boomt!

Im Rahmen der Vorlesung „Nachhaltiges Tourismus- und Hotelmanagement“ im 2. Semester des Studiengangs Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement (B.A.) fand am 26.11.2019 ein spannender Gastvortrag des Start-ups Meravando am Kölner Campus statt. Thomas Tibroni, einer von drei Geschäftsführern, stand unseren Studierenden Rede und Antwort.

Meravando ist eine Online-Buchungsplattform für Kreuzfahrten, über welche die durch die Kreuzfahrt entstehenden CO2-Emissionen direkt vom Unternehmen kostenlos für den Kunden kompensiert werden. Meravando möchte hierdurch den Kreuzfahrttourismus nachhaltiger gestalten und vor allem Kreuzfahrtkunden sowie Reedereien auf die Notwendigkeit aufmerksam machen, die entstehenden CO2-Emissionen selbstständig auszugleichen.

Durch einen regen Austausch und verschiedenste Fragen von Seiten unserer Studierenden erhielten diese einen spannenden und authentischen Einblick in die aktuelle Klimadiskussion im Kreuzfahrtsektor. Fragen wie „Wodurch kann man Kreuzfahrtgäste für die ökologischen Auswirkungen einer Kreuzfahrt sensibilisieren?“ oder „Wie verdient Meravando mit seinem Geschäftsmodell genügend Geld?“ wurden diskutiert.

Die Studierenden lernten dank des Gastvortrages, dass es bereits mehrere Initiativen gibt, um Kreuzfahrten nachhaltiger zu gestalten, dass aber speziell die Reedereien noch stärker in die Pflicht genommen werden müssen, um hier als gutes Beispiel voranzugehen.

Zurück zum Seitenanfang