menu close
close
News

Gastvortrag im Masterstudiengang Corporate Finance & Controlling an der Hochschule Fresenius Köln

Köln (ms) – Christoph Söndermann, Direktor der Investmentbank Lazard,  gab im Rahmen eines Gastvortrags im Masterstudiengang Corporate Finance & Controlling an der Hochschule Fresenius Köln praktische Einblicke in sein Berufsfeld. Im Rahmen des vorlesungsbegleitenden Veranstaltungsprogramms im Masterstudiengang Corporate Finance & Controlling an der Hochschule Fresenius Köln fand am 8. November 2016 ein weiterer 90-minütiger Praxisvortrag statt. Prof. Dr. Matthias Sure, Studiendekan Corporate Finance & Controlling (M.Sc.) an der Hochschule Fresenius Köln, begrüßte zu diesem Anlass Christoph Söndermann, Direktor bei der Investmentbank Lazard in Frankfurt. Christoph Söndermann betreut dort seit 2008 Mergers & Acquisitions (M&A)-Transaktionen primär in den Sektoren Automotive und Industrials. Seine berufliche Laufbahn begann er als Unternehmensberater bei Roland Berger Strategy Consultants, bevor er im M&A-Bereich der Knorr-Bremse AG arbeitete. Als ausgewiesener M&A-Spezialist gewährte Christoph Söndermann den Studierenden interessante Einblicke in sein Arbeitsgebiet und vollzog dabei den Transfer von der Theorie des Unternehmenskaufs bzw. -verkaufs auf deren Anwendung in einer global tätigen Investmentbank. Die anschließende Diskussion mit den Studierenden zeigte auf, wie interessant und vielschichtig die Tätigkeit in einer Investmentbank ist und welche Herausforderungen dabei auf potenzielle Berufseinsteiger warten.

Tags: