menu close
close
News

Gastvortrag an der Hochschule Fresenius München: Chancen der Digitalisierung in professionellen Sportclubs

München (fl) – die Studierenden des Kurses Managing Media Firms bekamen am 12. Dezember 2016 Besuch von Claus Gröbner, Geschäftsführer des ERC Ingolstadt. Er referierte über die Chancen der Digitalisierung für professionelle Sportclubs.

Die Profis des ERC Ingolstadt sind seit 2002 durchgängig in der DEL, zudem besitzen sie die A-Lizenz für die Champions Hockey League. In Ingolstadt herrscht ein regelrechter Eishockey-Boom, was vor allem daran liegt, dass der ERC sich als Teil der Gesellschaft versteht. Gemeinsam mit dem Sponsor AUDI engagiert sich der ERC stark in den Bereichen Nachwuchsförderung und Breitensport. Gemeinsames Ziel ist, den Sport voranzutreiben und Menschen für Eishockey zu begeistern.

In den letzten Jahren hat sich der Mediensektor sehr stark verändert und weiterentwickelt, auch Sportinhalte können über die unterschiedlichsten Medien konsumiert werden. Sport, Medien und Wirtschaft bilden heutzutage ein gemeinsames, unzertrennliches Netzwerk.

Sportclubs selbst werden zu Medienhäusern und produzieren häufig eigenen Content für diverse Plattformen (Website, Social Media Accounts), um ihre Fans über die neuesten Entwicklungen zu informieren. Die Sportclubs personalisieren die Medieninhalte, gewähren den Fans einen Blick hinter die Kulissen, interagieren zusammen mit diesen und suggerieren so Nähe zum jeweiligen Sportclub. Allerdings sind die Trends in der Medienbranche schnelllebig und man muss aufpassen, dass man die Fans mit den diversen Möglichkeiten nicht überfordert – und vor allem seine Glaubwürdigkeit behält.

Die Hochschule bedankt sich recht herzlich bei Claus Gröbner für den äußerst interessanten Vortrag.

Tags: