menu close
close
News

Fortbildung zu Kreativitätskompetenz

Lehrerinnen und Lehrer verschiedener Münchener Schulen nahmen an einer Fortbildung zum Thema Kreativitätskompetenz an der Hochschule Fresenius teil. In Zeiten eines starken internationalen Wettbewerbsdrucks weisen Politiker und Vorstände großer Unternehmen immer wieder auf die Bedeutung von Kreativität hin, um den Wirtschaftsstandort Deutschland konkurrenzfähig zu halten. Daher verwundert es nicht, dass bei Einstellungstests häufig auch die Gestaltungskraft der Bewerber überprüft wird. Doch wie lässt sich die eigene schöpferische Leistung effizient einsetzen und was können Lehrkräfte dafür tun, um die Kreativität ihrer Schülerinnen und Schüler zu fördern? Diesen und vielen anderen Fragen ging Dipl. Psych. Istvan Garda, Hochschuldozent an der Hochschule Fresenius München, im Rahmen des vierstündigen Lehrkräfteworkshops nach. Besonders wichtig sei es, dass im häufig recht eng getakteten Schulalltag Freiräume geschaffen würden, in denen Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit erhielten, ungewohnte Lösungswege auszuprobieren und sich auch eigene Ziele zu setzen, so Garda. Anhand verschiedener Methoden erläuterte der Hochschuldozent den Lehrkräften, wie sie ihre Schüler in diesem Sinne fordern können. Dabei blieb es nicht nur bei der Theorie, die Lehrerinnen und Lehrer durften auch selbst aktiv werden und ihre eigene Kreativität bei verschiedenen Übungen unter Beweis stellen. Zum Abschluss bekamen die Lehrkräfte noch ein Paket mir verschiedenen Informationen und Arbeitsblättern für den Unterricht.

Tags: Standort München