menu close
close
News

Fortbildung „Entscheidungskompetenz“

München. 14 Lehrerinnen und Lehrer verschiedener Münchener Schulen nahmen an einer Fortbildung zum Thema Entscheidungskompetenz an der Hochschule Fresenius teil.

Im Rahmen ihrer Lehrtätigkeit sind die Pädagogen oftmals mit der Aufgabe konfrontiert, ihre Schülerinnen und Schüler bei Entscheidungen für ihren zukünftigen Lebensweg zu unterstützen. Die zentrale Fragestellung der Fortbildung lautete daher: Wie kann ich meinen Schülerinnen und Schülern helfen, solche Entscheidungen auf rationaler Grundlage zu treffen?

Michael Pusler, Hochschuldozent für Markt- und Werbepsychologie an der Hochschule Fresenius, erläuterte zunächst, wie Entscheidungsprozesse allgemein ablaufen. Dabei machte er deutlich, dass Menschen Entschlüsse nicht ausschließlich auf rationaler Basis treffen. Der Versuch, alle möglichen Faktoren bei einer Entscheidung zu berücksichtigen, würde schlicht überfordern.

Daher müssten Entschlüsse, beispielsweise hinsichtlich der Berufswahl, so strukturiert werden, dass sie den menschlichen Verhaltensmustern entsprächen, so Pusler. Einfache Lösungsansätze in Form von Faustregeln spielten dabei eine zentrale Rolle.

Der Dozent vermittelte den Lehrkräften dazu verschiedene Methoden und Verfahren, die dabei helfen, Entscheidungsprozesse klar zu strukturieren. Pusler betonte, dass das Bauchgefühl für den Entscheidungsprozess eine wichtige Rolle spiele: „Kopf und Bauch sollten eine Einheit bilden!

Zum Abschluss konnten die Lehrerinnen und Lehrer noch Fragen an den Experten richten und sich untereinander austauschen. (mk)

Tags: Veranstaltungen & Events,Standort München,allgemeine News,Fachbereich Wirtschaft & Medien,Standort