menu close
close
News

Feierliche Scheckübergabe an wünschdirwas e.V.

Köln. Der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) sammelte in der Weihnachtszeit in Kooperation mit der wünschdirwas e.V. Spenden für schwerkranke Kinder. Im Dezember hatten Studierende, Dozierende und Mitarbeiter der Hochschule Fresenius in Köln die Möglichkeit, in den Mittagspausen ein blaues Herz für einen Euro zu erwerben, auf das sie ihre Weihnachtsgrüße und –wünsche schreiben konnten. Diese schmückten dann den im Foyer der Hochschule aufgestellten Weihnachtsbaum. Die Erlöse aus dem Verkauf der Weihnachtsherzen flossen an den wohltätigen Verein wünschdirwas e.V., mit dem die Hochschule für diese Aktion eine gemeinsame Kooperation einging. Der Verein setzt sich seit 1989 in seiner karitativen Arbeit für schwer erkrankte Kinder ein. Dabei versucht die Organisation mit den eingenommenen Spenden einen Herzenswunsch der kleinen Patienten wahr werden zu lassen und ihnen so durch die schwere Zeit der Erkrankung zu helfen. Durch die Aktion konnte der AStA einen Betrag von rund 316 Euro sammeln, der von der Hochschule Fresenius auf die Abschlusssumme von insgesamt 750 Euro aufgestockt wurde. Den Scheck mit der Spendensumme überreichten vor dem mit den Aktionsherzen geschmückten Weihnachtsbaum Michael Dorsfeld, Prokurist der Hochschule Fresenius, und die Vorsitzenden des AStA-Kommitees, Constanze Niemeyer und Frederic Beys, feierlich an Bianka Kerres von wünschdirwas e.V.. (jn)

Tags: Veranstaltungen & Events,Fachbereich Wirtschaft & Medien,Fachbereiche,Standort,Standort Köln,allgemeine News