menu close
close
disable
mail
call
disable
close
close
disable
call
mail
disable

Infomaterial & Bewerbung

Fordern Sie hier kostenlos und unverbindlich Ihr Infomaterial an. Wir senden Ihnen die gewünschten Unterlagen gerne direkt zu Ihnen nach Hause.

Oder haben Sie bereits den passenden Studiengang oder die passende Ausbildung gefunden und möchten keine Zeit verlieren?

Dann bewerben Sie sich jetzt!

jetzt Bewerben Infomaterial anfordern

Persönliche Beratung

Sie haben detaillierte Fragen zu den einzelnen Bildungsprogrammen oder möchten einen individuellen Beratungstermin vereinbaren?

Wählen Sie einfach Ihren gewünschten Standort sowie die passende Themenwelt aus und kontaktieren Sie direkt Ihren persönlichen Ansprechpartner.

Nachricht

Du hast Fragen? Wir können sicher helfen. Hinterlasse und eine Nachricht. Wir werden uns so schnell wie möglich bei dir melden. Vielen Dank!

News

Exkursion zur Denkmalimmobilie „Olympisches Dorf“

Im Rahmen der Veranstaltung „Immobilienwirtschaft im Lebenszyklus“ haben Studierende der Immobilienwirtschaft (B.A.) am Standort Berlin gemeinsam mit ihrem Dozenten Dr. Bernd Hoepfner eine Exkursion zum Olympischen Dorf in Elstal unternommen.

Die geschichtsträchtige Immobilie, welche 1936 Schauplatz der Olympischen Spiele war und 3.600 männliche Olympioniken aus fast 50 Nationen beherbergte, bekommt durch das Unternehmen „Terraplan“ aus Nürnberg, die Möglichkeit, im neuen Glanz zu erstrahlen. Das Unternehmen rekultiviert teilweise das 25 km von Berlin entfernte Gelände, im Rahmen des Denkmalschutzes. Das ehemalige „Speisehaus der Nationen“ bildet den Mittelpunkt des Bauvorhabens und wird ab 2020 Wohnungen beherbergen. In Zukunft soll dieser Ort ein Zuhause für verschiedene Generationen werden.

Die Planungen für das Projekt laufen bereits seit dem Jahr 2013 und waren stark abhängig vom Fördermittelbescheid des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau- und Reaktorsicherheit. Der Fördermittelbescheid ist eine wichtige Voraussetzung, unter anderem für die Straßen- und Medienerschließung sowie den Schallschutz zur B5. Das Projekt wurde 2018 mit dem „Financial Advisors Award“ ausgezeichnet und gilt als Premiumprojekt.

Die Studierenden wurden am 29.10.2018 von der Projektleitung auf dem Gelände empfangen. In einer ca. zweistündigen Führung über die Baustelle des ehemaligen Speisehauses der Nationen, wurde den Studierenden das Projekt präsentiert und Besonderheiten des Denkmalschutzes nähergebracht. Dabei wurde u. a. anschaulich in aufgezeigt, welcher planerische Aufwand und welche Abstimmungen mit den Behörden notwendig waren, um die Bausubstanz, die eigentlich in der Struktur auf Speisesäle ausgerichtet war, in attraktiven und marktgängigen Wohnraum umzuwandeln.

In einer abschließenden Gesprächsrunde mit dem Projektleiter, ergab sich die Möglichkeit, Fragen zu stellen und einzelne Thematiken rund um so ein Projekt zu diskutieren. Der praktische Aspekt einer solchen Exkursion war für die Teilnehmer eine spannende Abwechslung fernab vom normalen Vorlesungsalltag. Des Weiteren konnten erste Kontakte zu einem Unternehmen der Branche für das spätere Berufsleben geknüpft werden.

Spannend wäre es, das Projekt zu einem weiter fortgeschrittenen Punkt des Baues oder bei Fertigstellung erneut zu besichtigen.

Olympisches Dorf, Haus der Nationen