menu close
close
News

Exkursion zur BMW AG

München (ss) – Studierende der Studiengänge Betriebswirtschaftslehre (B.A.) und Corporate Finance & Controlling (M.Sc.) der Hochschule Fresenius München haben jetzt die BMW AG in München besucht. Organisiert wurde die Exkursion von Prof. Dr. Ulrich Schwarzmaier, Studiendekan für Corporate Finance & Controlling (M.Sc.) und Betriebswirtschaftslehre (B.A.) und den beiden wissenschaftlichen Mitarbeitern Stefan Synek und Marcel Bubeck.

Im Rahmen der BMW Premium-Tour erhielten die Studierenden eine BMW Werksbesichtigung sowie eine Führung durch die BMW-Welt und das BMW-Museum. Dies forderte den Teilnehmern zwar mehr als sechs Kilometer Laufstrecke in knapp 3,5 Stunden ab, wurde aber durch spannende Einblicke in die Unternehmensgeschichte, aktuelle Produkt-, Logistik- und Fertigungsentwicklungen sowie künftige Anforderungen an den Automobilhersteller belohnt.

Start und Highlight der Exkursion war die Besichtigung des BMW-Stammwerks im Norden Münchens. Hier arbeiten rund 7800 Mitarbeiter aus mehr als  50 Nationen, die in innovativen Produktionsprozessen täglich etwa 950 Automobile und mehr als 3000 Motoren fertigen. Die Studierenden konnten die Arbeitsprozesse entlang der verschiedenen Produktionsbereiche Presswerk, Karosseriebau, Lackiererei, Montage, Motorenbau, Ausstattungs- und Sitzfertigung hautnah miterleben und so mehr über die damit einhergehenden Logistikprozesse und betriebswirtschaftlichen Kennzahlen erfahren. Den Teilnehmern wurde demonstriert, wie Premium-Automobilbau in Großserie inmitten einer Metropole möglich ist, wie der Konzern Nachhaltigkeitsaspekte in seine Fertigung integriert und welchen Einfluss die Digitalisierung auf die einzelnen Arbeitsprozesse hat.

Anschließend besuchten die Studierenden die  nahe gelegene BMW- Welt. Das multifunktionale Gebäude von Stararchitekt Prof. Wolf Prix wurde 2007 fertig gestellt und besticht durch eine außergewöhnliche Architektur. Die BMW-Welt dient als Auslieferungs-, Ausstellungs-, Erlebnis-, Museums- und Eventstätte. Beim abschließenden Rundgang durch das BMW-Museum besichtigten die Studierenden die Meilensteine der technischen Entwicklung von BMW von der Vergangenheit über die Gegenwart bis in die Zukunft. Die Führung endete in der Sonderausstellung „Elvis’ BMW 507: lost & found“, bei der der lange verschollene Roadster von Elvis Presley komplett restauriert zu besichtigen ist.

Tags: Veranstaltungen & Events,Media School,Business School,Fachbereich Wirtschaft & Medien,Standort München,Startseite,allgemeine News