menu close
close
News

Exkursion zum Themenfeld Immobilienwirtschaft

Köln. Bei einer Exkursion besuchten die Studierenden des StudiengangsImmobilienwirtschaft (B.A.), Fachbereich Wirtschaft & Medien, mit Studiengangsleiter Dr. Klaus Rösgen und dem Lehrbeauftragten Jürgen König ein innovatives Bauobjekt und erhielten dabei wertvolle, praxisnahe Einblicke in Optimierungsansätze. Im Fokus standen dabei die Aspekte Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und Innovation. So besuchte die Gruppe das sogenannte „Etrium“ im Gewerbe- und Landschaftspark TRIOTOP in Köln-Vogelsang, in dem unter anderem Unternehmen wie Sony oder Ecofys angesiedelt sind. Der Name „Etrium“ setzt sich aus den Worten Energieeffizienz und Atrium zusammen. Das moderne Bürogebäude kombiniert Platz für 150 Mitarbeiter mit einer maximal optimierten Energiebilanz, die durch die Architektonik (Passivhausstandard) erreicht wird. Von Anton Bausinger, dem Geschäftsführenden Gesellschafter der Friedrich Wassermann GmbH & Co. KG, wurden die Studierenden über das Gelände und durch das 4.800 Quadratmeter umfassende Gebäude geführt. Dabei wurde das Konzept des Projekts ausführlich vorgestellt und erläutert. Durch die energieeffiziente Heiz-, Kühl- und Stromversorgung ist das Gebäude, trotz seiner Größe, besonders umweltfreundlich und nachhaltig konzipiert. Innovative Lüftungssysteme tragen zu der Energiebilanz des Etrium positiv bei: durch diese kann die Wärme des Hauses recycelt und eine neue, energieaufwändige Wärmezufuhr verhindert werden. Durch die Führung erfuhren die Studierenden hautnah und praxisbezogen, wie solche Optimierungsansätze, beispielsweise im Bereich der Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit, das Interesse potentieller Kunden steigern können. Durch Innovationen und ein verbessertes Image der Immobilie ist so zudem eine Wertsteigerung des Objekts möglich. Am Ende der Führung nutzten die Studierenden die Gelegenheit, Anton Bausinger offengebliebene Fragen zum Etrium und zum Gewerbe- und Landschaftspark TRIOTOP zu stellen. (jn)

Tags: Veranstaltungen & Events,Fachbereiche,Fachbereich Wirtschaft & Medien,Standort Köln,Standort,allgemeine News