menu close
close
disable
mail
call
disable
close
close
disable
call
mail
disable

Infomaterial & Bewerbung

Fordern Sie hier kostenlos und unverbindlich Ihr Infomaterial an. Wir senden Ihnen die gewünschten Unterlagen gerne direkt zu Ihnen nach Hause.

Oder haben Sie bereits den passenden Studiengang oder die passende Ausbildung gefunden und möchten keine Zeit verlieren?

Dann bewerben Sie sich jetzt!

jetzt Bewerben Infomaterial anfordern

Persönliche Beratung

Sie haben detaillierte Fragen zu den einzelnen Bildungsprogrammen oder möchten einen individuellen Beratungstermin vereinbaren?

Wählen Sie einfach Ihren gewünschten Standort sowie die passende Themenwelt aus und kontaktieren Sie direkt Ihren persönlichen Ansprechpartner.

Nachricht

Du hast Fragen? Wir können sicher helfen. Hinterlasse und eine Nachricht. Wir werden uns so schnell wie möglich bei dir melden. Vielen Dank!

News

Exkursion zum cube berlin

Im Rahmen des Kurses „Immobilien Asset-Klassen“ haben die Studierenden des Bachelorstudiengangs Immobilienwirtschaft (B.A.) in Berlin mit ihrem Dozenten Dr. Bernd Hoepfner das sich derzeit im Bau befindliche Bürogebäude cube berlin besucht.

Die als „Smart Commercial Building“ konzipierte Büroimmobilie liegt direkt am Hauptbahnhof Berlin – in unverbaubarer Lage am Europaplatz, mit direktem Blick auf das Kanzleramt und das Reichstagsgebäude.

Herr Eisenbart von der CA Immo, dem Projektentwickler, empfing die Studierenden im Baucontainer. Dort zeigte er in einem Vortrag die Highlights des Gebäudes auf: cube berlin hat die Kantenlänge von 42,5 m und die Form eines Würfels. Rund 18.000 qm Mietfläche teilen sich auf elf Geschosse auf. Mit 97 Parkplätzen und zehn Elektroladestationen ist das Gebäude auch für die automobile Zukunft gerüstet.

Bei der Entwicklung des Grundrisses wurde insbesondere an eine maximale Flexibilität für die Mieter gedacht. So sind bei jeweils hoher Effizienz Zellen-, Kombi- und Open-Space-Lösungen möglich. Besonders ist zudem, dass sich die Geschosse fast in beliebig große Mietbereiche parzellieren lassen und dass auch mehrere Geschosse über interne Treppen zusammengeschlossen werden können. Aber auch die Energiebewirtschaftung ist auf dem neuesten Stand: So wird die Abluft nicht an die Außenluft abgegeben, sondern gespeichert, um mit dieser Energie die Kühlung über Kühldecken und Wärmepumpen zu betreiben. Die dreifach verglaste Fassade ist Teil dieses Energiekonzeptes. Auch an die Digitalisierung ist gedacht worden, so kann u.a. via persönlichem Handy die Raum- oder Arbeitsplatzbuchung, Gästeeinladung, Raumsteuerung wie Licht und Klima und die Zugangangskontrolle erfolgen. Der „Würfel“ wird Ende 2019 fertig gestellt, die ersten Mieter ziehen bis Anfang 2020 ein.

Der an den Vortrag anschließende Gang durch das Gebäude stellte die Fitness der Studierenden auf die Probe, denn die elf Etagen auf das Dach mussten zu Fuß bewältigt werden. Dafür wurden die Hochschulgäste jedoch mit einem tollen Ausblick belohnt, der unvergesslich blieb. Auf dem Weg nach oben konnten die Studierenden zudem die verschiedenen Ausbaustufen der Büroflächen begutachten – sei es die Deckenverkabelung mit der Sprinkler- und Kühlleitung oder die Trennwände mit dem Hohlraumboden und der CAT-7-Verkabelung.

Insgesamt haben die Exkursionsteilnehmer hier eines der technisch innovativsten und architektonisch modernsten Bürogebäude in den letzten Ausbauten und den Highlights anschaulich vor Ort kennenlernen können.