menu close
close
News

Exkursion zu den „Jungbullen“: Studierende zu Gast in der Red Bull Akademie in Salzburg

München (sh) – Die Red Bull Akademie in Salzburg ist eines der modernsten Nachwuchs-Leistungszentren Europas. Hier trainieren und leben Top-Talente für Fußball und Eishockey unter bestmöglichen Bedingungen. In diesem Jahr konnte die Akademie bereits einen großen Erfolg verbuchen: das Fußball-Team der „Jungbullen“, der FC Red Bull Salzburg, gewann im Finale gegen Benefica Lissabon die UEFA Youth League. Studierende aus dem Studiengang Sportmanagement an der Hochschule Fresenius München, Fachbereich Wirtschaft & Medien, haben jetzt die Red Bull Akademie besucht. Auch Studierende des Studiengangs  Medien- und Kommunikationsmanagement mit dem Schwerpunkt Sportmanagement nahmen teil und nutzten die Gelegenheit, den Tag für ein Crossmedia-Projekt im Modul „Medienpraxis: Sportjournalismus“ auf Social Media festzuhalten. Eine umfangreiche Führung durch die Akademie gab den Besuchern tiefe Einblicke in den Alltag der Nachwuchsprofis. Die Gruppe besichtigte das Ganzjahres-Eishockey-Feld und das Internat und warf einen Blick in Kabinen, Krafträume und Regenerationsbereiche. Ein Höhepunkt war das Treffen mit dem Physiotherapeuten Christoph Salberg, der mit einem der jungen Spieler davon berichtete, wie Leben und Training in der Akademie ablaufen. Die Studierenden konnten all ihre Fragen anbringen und sich austauschen.

Im Anschluss fand ein gemeinsames Mittagessen statt, bei dem die Eindrücke diskutiert wurden. Die Kommilitonen waren beeindruckt von den Einrichtungen und der Professionalität in der Akademie. Vielen wurde bewusst, wie viel Disziplin, Regeln und Anstrengung die Nachwuchsspieler auf sich nehmen und wie sehr sich der Alltag eines Top-Talents von dem anderer Jugendlicher unterscheidet. 

Tags: Veranstaltungen & Events,Fachbereich Wirtschaft & Medien,Standort München,Startseite,allgemeine News