menu close
close
disable
mail
call
disable
close
close
disable
call
mail
disable

Infomaterial & Bewerbung

Fordern Sie hier kostenlos und unverbindlich Ihr Infomaterial an. Wir senden Ihnen die gewünschten Unterlagen gerne direkt zu Ihnen nach Hause.

Oder haben Sie bereits den passenden Studiengang oder die passende Ausbildung gefunden und möchten keine Zeit verlieren?

Dann bewerben Sie sich jetzt!

jetzt Bewerben Infomaterial anfordern

Persönliche Beratung

Sie haben detaillierte Fragen zu den einzelnen Bildungsprogrammen oder möchten einen individuellen Beratungstermin vereinbaren?

Wählen Sie einfach Ihren gewünschten Standort sowie die passende Themenwelt aus und kontaktieren Sie direkt Ihren persönlichen Ansprechpartner.

Nachricht

Du hast Fragen? Wir können sicher helfen. Hinterlasse und eine Nachricht. Wir werden uns so schnell wie möglich bei dir melden. Vielen Dank!

News

Event-Sicherheit bei UEFA Champions League

Münchner Studierende erhalten Einblicke in das Management von Großevents.

Im Rahmen eines Gastvortrags zum Thema Event-Sicherheit erfuhren die Teilnehmer aus den Studiengängen Sportmanagement (B.A.) sowie Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement (B.A.), was es bei Großveranstaltungen zu beachten gilt. Als Beispiel wurde hierbei von Gastredner Wolfram Springenschmid, Geschäftsführer der Accred OPS GmbH, das UEFA Champions League Finale in Kiew angeführt.

Anhand eines Videos zeigte der Redner, welche Herausforderungen sich beim Zugangsmanagement ergeben: So sollen Gäste mit VIP-Tickets oder Presseakkreditierung zu entsprechenden Eingängen und Anmeldungen gelotst werden, alle Lieferungen mit Merchandise oder Lebensmitteln müssen angemeldet und bei Einfahrt auf das Gelände auf Gefahrengut überprüft werden. Auch für alle anderen Besucher ist eine Wegeleitung notwendig, die berücksichtigt, dass Personen möglicherweise nicht den für sie vorgesehenen Stadioneingang benutzen. Insgesamt, so Herr Springenschmid, gewinnt das Thema Zugangsmanagement in Zeiten von Terroranschlägen zunehmend an Bedeutung. Zusätzlich zu den das gesamte Stadion umfassenden Sicherheitsmaßnahmen müsse außerdem zusätzlich gewährleistet werden, dass alle Besucher innerhalb des Gebäudes verletzungsfrei und möglichst einfach zu ihrem Platz, Toiletten oder Merchandising-Shops gelangen können.

Außerdem erklärte der Gastdozent den Studierenden, wie das UEFA Champions League Finale allgemein umgesetzt wird. Die Planungsphase teilt sich dabei in insgesamt fünf Schritte auf: In der Strategiephase wird ein erster Ortsbesuch durchgeführt, beim Operational Planning kommen dann verschiedene beteiligte Akteure an den Veranstaltungsort, um sich mit den dortigen Gegebenheiten vertraut zu machen. Danach beginnt die Vorbereitung, wobei zum Beispiel die Anzahl der benötigen Mitarbeiter und die Budgetierung festgelegt werden. In der Event-Phase sind die Projektleiter zur Umsetzung vor Ort, nach der Veranstaltung werden im Rahmen eines De-Briefings Verbesserungspotentiale ausgelotet. Insgesamt sind an dem Event etwa 15.000 Mitarbeiter beteiligt, die sich aus freiwilligen Helfern, Medienvertretern, Partnern, Fernsehen und Dienstleistern zusammensetzen. Die größte Gruppe von Mitarbeitern gehört jedoch zum Sicherheitsapparat, der Vertreter der Feuerwehr, Ersthelfer oder Kontrolleure umfasst.

Basierend auf den Fragen der anwesenden Studierenden ging Herr Springenschmied weiterhin auf die Entwicklung von Notfallplänen, sowie die Zusammenarbeit mit der Polizei und den Behörden vor Ort ein. Abschließend rief er die Teilnehmer dazu auf, sich gerne im Rahmen eines Praktikums oder einer Abschlussarbeit näher mit dem Thema Event-Sicherheit zu beschäftigen.