menu close
close
News

Ein voller Erfolg: Die 1. Lange Nacht der Hausarbeiten am Hamburger Hochschulstandort

Hamburg (kr) – Am 19. Mai 2016 hatte die Hochschule Fresenius Hamburg zur 1. Langen Nacht der Hausarbeiten geladen. Die Hamburger Studierenden haben sich hier Tipps zum Schreiben wissenschaftlicher Arbeiten eingeholt und sich individuell beraten lassen – und waren voll auf zufrieden: „Ich war und bin total begeistert! Die Lange Nacht der Hausarbeiten hat mir […] sehr geholfen und mich bei meiner Hausarbeit einen riesen Schritt weitergebracht. Eine wirklich sehr gute, nette und kompetente Hilfe, die sie und ihre Kollegen uns da gegeben haben“, schreibt eine Studentin in ihrem Feedback zur Veranstaltung. Etwa 36 weitere Studierende sind wie sie ab 17:30 Uhr zum Campus Alte Rabenstraße gekommen und durch sieben Themenräume gezogen, um Informations-, Beratungs- und praktische Übungsmöglichkeiten rund um das Thema Hausarbeiten zu nutzen. Sie konnten Fragen zum Zitieren und Recherchieren stellen, Beratungen bei Schreibblockaden, zum Zeit- und Selbstmanagement oder zum wissenschaftlichen Schreibstil einholen. Nützliche Tipps zum effektiven Arbeiten mit Unipark und Microsoft Word inklusive. Dabei konnten die Studierenden in vielen Themenräumen selbst wählen, ob sie ihre persönlichen Fragen in einem Gespräch mit einem Experten klären oder eigenständig hilfreiches Informations- und Übungsmaterial durcharbeiten. Viele Studierende hatten ihre Laptops dabei und konnten die eingeholten Tipps und Tricks gleich auf ihre aktuelle Hausarbeit anwenden. „Mir hat die Veranstaltung sehr weitergeholfen und ich hoffe, dass so etwas in Zukunft, vielleicht sogar halbjährlich, wiederholt wird“, wünscht sich eine weitere Studentin. Aufgrund der regen Teilnahme und der positiven Rückmeldung ist eine 2. Lange Nacht der Hausarbeiten deshalb bereits in Planung.

Tags: