menu close
close
News

e-Health-Kongress 2016 – Frankfurt am Main

Studierende des Bachelors Management und Ökonomie im Gesundheitswesen besuchten Anfang Oktober den eHealth-Kongress in der Industrie- und Handelskammer in Frankfurt am Main. Hierbei hatten die Studierenden Gelegenheit, Einblicke in innovative Projekte, technische Entwicklungen und politische Herausforderungen der Telemedizin in Deutschland zu gewinnen. Der eHealth-Kongress ist eine Veranstaltung, die in Kooperation der Initiative Gesundheitswirtschaft Rhein-Main e.V. und der IHK Hessen organisiert wird und den fachlichen Austausch zu telemedizinischen Anwendungen ermöglicht und dabei aufzeigt, wie neue Geschäftsfelder im Zukunftsfeld Gesundheit erschlossen werden können. Gemeinsam mit der Studiengangsleiterin Carolin Claus folgten unsere Studierenden der Einladung von Detlef Hans Franke, Lehrbeauftragter im Fach Marketing und Kommunikation und seinerseits Initiator des eHealth-Kongresses. Sie wohnten spannenden Programmpunkten bei und knüpften erste Branchenkontakte. Bei einem Rundgang durch die Ausstellung verfolgten die Studenten hautnah eine telemedizinische Visite zwischen Ärzten des Krankenhauses NordWest in Frankfurt und Patienten im Sultanat Brunei und begutachteten fahrende Roboter für telemedizinische Konsultationen. Neben diesen spannenden Eindrücken gaben die Diskussionspunkte der Podiumsdiskussion, zu deren Teilnehmern namenhafte Akteure wie beispielsweise Dr. Katja Leikert, Berichterstatterin der CDU/CSU- Bundestagsfraktion für Telematik, oder der Geschäftsführer der gematik GmbH, Alexander Beyer, zählten, Einblicke über die Chancen und Herausforderungen der Umsetzung des e-Health Gesetzes Insgesamt war der Besuch des diesjährigen eHealth-Kongresses eine tolle Gelegenheit, die theoretischen Inhalte des Studienschwerpunktes Managed Care, E-Health und Versorgungsmanagement in der Praxis zu erleben.

Tags: