menu close
close
News

Dozentenkonferenz und Verleihung des Lehrpreises in Berlin

Die Dozierenden arbeiteten mit dem „POL“-Konzept. Außerdem wurden Zertifikate für herausragende Lehre vergeben.

Auf der diesjährigen Berliner Dozentenkonferenz, die von Dr. Bianca Ksienzyk-Kreuziger organisiert wurde, kamen Lehrende der Hochschule Fresenius am 15. November 2018 zusammen, um sich mit innovativen Lehr- und Lernformaten auseinander zu setzen. Als Gastreferentin wurde Dr. Tanja Hitzblech, Prodekanin für Studium und Lehre an der Charité Universitätsmedizin Berlin, eingeladen. Sie referierte über das Konzept des problemorientierten Lernens (POL). Als Übung brachte Hitzblech einen POL-Fall mit, den die Dozierenden bearbeiteten.

Im Rahmen der jährlich stattfindenden Dozentenkonferenz wurden außerdem erneut Zertifikate für eine herausragende Lehre vergeben. Hierbei wurden auf Basis von Studierendenbewertungen zehn Dozierende ausgezeichnet.

Zum Abschluss der Konferenz fand ein Get-together statt, um den Austausch unter den externen Lehrenden und mit dem Team der Hochschule Fresenius in Berlin zu fördern.