menu close
close
News

Digitalisierung und Nachhaltigkeit

Erster Vortrag der öffentlichen Ringvorlesung „Digital statt Moral?“ am Standort Düsseldorf

„Digital oder Moral? Ethische Herausforderungen und Lösungsansätze der angewandten Wissenschaften“. So heißt die erste öffentliche und fachbereichsübergreifende Ringvorlesung, zu der der Fachbereich Wirtschaft & Medien und die AMD Akademie Mode & Design, Fachbereich Design der Hochschule Fresenius, im Wintersemester am Standort Düsseldorf jeweils donnerstags um 18 Uhr einladen. Als Prof. Dr. Tobias Engelsleben, Präsident der Hochschule Fresenius, die Veranstaltungsreihe am 27.9.2018 eröffnete, war der Saal bis auf den letzten Platz mit ca. 100 gespannten Zuhörern gefüllt. Er wies in seiner Rede auf die ethischen Herausforderungen hin, denen sich vor allem junge Leute stellen müssen, wenn sie in den sozialen Medien unterwegs sind.

Als erster Referent der Reihe stellte Prof. Dr. Uwe Demele, Studiendekan des Masterstudiengangs Sustainability in Fashion and Creative Industries (M.A.) an der AMD Berlin, die beiden Megatrends Digitalisierung und Nachhaltigkeit als die bestimmenden Schnittstellen der Zukunft vor. Er sah in der Digitalisierung eine enorme ethische Herausforderung für die Gesellschaft. Seiner Meinung nach biete der zunehmend wichtige Trend der Nachhaltigkeit entscheidende Möglichkeiten, um die Digitalisierung menschen- und umweltfreundlich umzusetzen. So forderte er z. B. die Wissenschaft und Wirtschaft auf, die Digitalisierung zu nutzen, um mit nachhaltigen Innovationen Ressourcen zu schonen. Es entspann sich ein lebhaftes Gespräch zwischen dem Referenten, den Teilnehmern und dem Hochschulpräsidenten über die praktische Bedeutung der Schnittstellen von Digitalisierung, Nachhaltigkeit und den ethischen Herausforderungen.