menu close
close
News

„Digital Signage in der Praxis“ – Die Agentur Visual Art an der Hochschule Fresenius Hamburg

Auf einem großen Werbescreen in einer Stockholmer Metro-Station ist eine Frau im Porträt zu sehen, die vermeintlich in unsere Welt blickt. Als dann ein Zug einfährt und Wind aufkommt, scheint der Luftstoß auch die Frau zu erfassen, ihre Haare wirbeln plötzlich wild umher. Diese aufmerksamkeitsstarke Werbung funktioniert durch einen kleinen Trigger: Sobald ein ankommender Zug Wind aufwirbelt, wird dieser per Sensor erfasst und gleichzeitig ein zweiter Film abgespielt, in dem die Haare des Models verwehen. Das ist die Arbeit der Agentur Visual Art. Sie zählt weltweit zu den bedeutendsten Agenturen für digitale Kommunikation. Das aus Schweden stammende Unternehmen unterhält neben dem Hauptstandort in Stockholm mittlerweile auch Niederlassungen in Deutschland und Dänemark sowie in Chicago und New York.

Im Rahmen des Career Days 2016 an der Hochschule Fresenius Hamburg hielten Thorsten Wien, Managing Partner von Visual Art am Standort Hamburg, und Maike Frölich, Account-Managerin, Mitte November einen Gastvortrag zum Thema Digital Signage. Digital Signage, die digitale Werbung beispielsweise auf Displays in Einkaufszentren und Metro-Stationen, ist der Schwerpunkt der Agentur. Die Displays sind mit dem Internet verbunden, laden Content vom Server und spielen diesen mühelos ab. Digital Signage wird in Deutschland vergleichsweise noch relativ selten genutzt und das, obwohl so viel Zeit gespart und die Werbung vom durchschnittlichen Kunden als moderner wahrgenommen wird und stärkere Aufmerksamkeit generiert. Die Referenten gaben den Studierenden einen umfassenden Überblick über die digitale Kommunikation im Multichannel-Bereich und ihr Agenturgeschäft.

Die Hochschule Fresenius bedankt sich herzlich bei Thorsten Wien und Maike Frölich für ihre gelungene Präsentation und Prof. Dr. Yorck von Borcke für die Organisation des Gastvortrags.

Tags: