menu close
close
News

Die zweite Auflage der „Langen Nacht der Hausarbeiten“ am Hamburger Hochschulstandort

Am 30. November 2016 hat die Hochschule Fresenius Hamburg zur 2. Langen Nacht der Hausarbeiten geladen. Dazu wurde die gesamte 2. Etage der Alten Rabenstraße 2 in einen „Marktplatz“ aus vielen Hilfsangeboten rund um das Schreiben wissenschaftlicher Arbeiten verwandelt. Zwischen 16:30 Uhr und 20:30 Uhr konnten die Studierenden vorbeikommen und in jedem Raum hilfreiche Beratungsangebote und Übungen zu allen relevanten Themen finden: Manche Studierende passten bereits das Format ihrer Hausarbeit an die Vorgaben der Hochschule an, andere erhielten lohnenswerte Tipps zur Literaturrecherche oder zum Zeitmanagement und wiederum andere klärten letzte Fragen zum Zitieren oder zur Fragebogenerstellung mit Unipark. Ein besonderer Hingucker war der Themenraum zum Schreibprozess: Hier durchwanderten die Besucher und Besucherinnen den Anfertigungsprozess einer wissenschaftlichen Arbeit und bekamen Informationen zu den wichtigsten Phasen. Auch die ganz neuen Hilfsangebote der Langen Nacht der Hausarbeiten wurden gut angenommen: Studierende, die eine Hausarbeit noch einmal schreiben müssen, fanden im neuen Raum für Wiederholende individuelle Beratung und ließen sich durch ausgestellte, beispielhafte Hausarbeiten und Mustergliederungen inspirieren. „So etwas hätte ich in meinem Studium auch gern gehabt“, so die Meinung verschiedener Dozierenden, die sich neugierig das Event aus der Nähe ansahen. Die nächste Lange Nacht der Hausarbeiten ist bereits in Planung.

Tags: