menu close
close
News

Die Hochschule Fresenius München begrüßt ihre Erstsemester

München (pl) – Auch am Münchner Standort der Hochschule Fresenius wurden die Erstsemester herzlich im Rahmen der Immatrikulationstage willkommen geheißen. Die offizielle Begrüßung erfolgte am 7. September 2016 im Audimax der Hochschule. Zu Beginn der offiziellen Begrüßung im Audimax der Hochschule Fresenius München, hieß Prof. Dr. Ludwig Hinkofer, Prodekan Fachbereich Wirtschaft & Medien München, die Erstsemester herzlich willkommen. Auch Anna Bänfer, Projektassistenz Business Development/Hochschulentwicklung, richtete einige einführende Worte an die neuen Studierenden und gab einen Überblick über die Hochschule und das bevorstehende Studium. Daran anschließend hatte Ludwig Fresenius, Ehrenpräsident der Hochschule, das Wort. Er gab den Zuhörern einen Einblick in die Entstehungsgeschichte der Hochschule – angefangen mit der Gründung des Chemischen Laboratorium Fresenius 1848 bis hin zur Eröffnung des New Yorker Standorts 2016 – und erläuterte die Qualität der Bildung an der Hochschule Fresenius und die Relevanz des ALUMNI NETWORKs, dessen Schirmherr Ludwig Fresenius ist. Ein ebenso großes Anliegen war das Thema Netzwerkbildung auch für Sabine Gatzen, Bereichsleiterin Alumni & Corporate Relations. Inwiefern die Hochschule Fresenius bei der Gestaltung der eigenen Karriere behilflich sein kann, darüber informierte sie unter anderem die interessierten Zuhörer. Viel Erfolg für das anstehende Studium wünschte den neuen Studierenden zudem Prof. Dr. Stefan Wiedmann, Prokurist der Standorte Köln, Berlin, Düsseldorf, Hamburg und München sowie Bereichsvorstand der COGNOS AG. Am darauf folgenden Tag, den 8. September 2016, hatten die Erstsemester während einer AStA-Rallye zudem die Gelegenheit, ihre Hochschule und die Kommilitonen noch ein bisschen besser kennen zu lernen.

Tags: