menu close
close
News

Biosciences Career Day

Idstein (jr) Zum zweiten Mal fand am Campus der Hochschule Fresenius in Idstein der Career Day statt. Zehn Unternehmen waren in diesem Jahr dabei. „Mit dem Career Day bieten wir den Firmen die Möglichkeit, sich ihren potentiellen zukünftigen Mitarbeitern vorzustellen und direkt mit ihnen in Kontakt zu treten“, so Dr. Petra Volkmar, Studiendekanin für den Bachelor Biosciences. „Und für die Studierenden und Schüler ist dieser Tag eine tolle Gelegenheit, um interessante Tätigkeitsfelder kennenzulernen und sich bei dem Ansprechpartner ihres Wunschunternehmens direkt nach einem Praktikumsplatz oder einer Möglichkeit für den Berufseinstieg zu erkundigen.“ Nach einer kurzen Vorstellung der Hochschule Fresenius präsentierten die verschiedenen Unternehmen in 15-minütigen Vorträgen die wichtigsten Eckpunkte ihrer Aufgabenfelder und ihrer Firmenphilosophie. In diesem Jahr waren mit der BioNTech AG, der B.R.A.I.N. AG, der Human Gesellschaft für Biochemica und Diagnostica mbH, Process[-ING ], dem IKW Industrieverband für Körperpflege und Waschmittel, der mibelle Group AG, der PharmGenomics GmbH, der DiaSys GmbH, der Procter & Gamble GmbH sowie der DiaSorin Deutschland GmbH verschiedene Unternehmen mit ganz unterschiedlichen Schwerpunkten vertreten, beispielsweise aus der Pharmabranche, der Kosmetikindustrie oder dem Bereich der In-vitro-Diagnostik. Im Anschluss an die Vorträge konnten an einzelnen Infoständen im direkten Austausch offene Fragen geklärt und Kontakte zwischen Firmenvertretern, Studierenden und Schülern geknüpft werden. Dr. Ute Dechert von der B.R.A.I.N. AG sieht den Career Day als gute Gelegenheit, um Verbindungspunkte zwischen der Hochschule und der Industrie zu setzen. „Gerade für kleine und mittelständische Unternehmen bietet der Tag die Chance, sich bei den Schülern und Studierenden vorzustellen und in direkten Kontakt zu treten“, so Dechert. „Und die Absolventen passen sehr gut zu unserem Unternehmen, da Sie an der Hochschule Fresenius interdisziplinär ausgebildet werden und lernen, auch einmal über den eigenen Tellerrand zu sehen.“ Eine wichtige Fähigkeit in einem Unternehmen, das beispielsweise mit der Suche nach neuen natürlichen Süßungsmitteln oder Alternativen zum Einsatz von Aluminium in Deodorants innovative Wege in der Forschung geht. Auch Alexander Weise nutzte den Career Day, um sein Unternehmen bei den Studierenden und Schülern vorzustellen. Als Vertreter der PharmGenomics GmbH beschäftigt er sich in seinem beruflichen Alltag mit personalisierter Medizin, beispielsweise mit der Früherkennung von Darmkrebs. „Die Absolventen der Hochschule Fresenius haben bereits viel Erfahrung im Labor sammeln können. Das ist für die Arbeit bei uns von großer Bedeutung, denn der beste Theoretiker hilft uns nicht, wenn er im Labor zwei linke Hände hat.“ Die Veranstaltung wurde von den Schülern und Studierenden gut angenommen: „Der Career Day ist sinnvoll, da man dabei ganz unterschiedliche Unternehmen kennenlernen kann. So erhält man eine gute Orientierung für das berufspraktische Semester“, lautete das Fazit von Josefine, Roxana und Milena, die gemeinsam im dritten Semester Biosciences studieren. Souria Shahabzadah hat bereits ihre Bachelorarbeit im Studiengang Wirtschaftschemie bei Process[-ING ] verfasst. Der Kontakt zur Firma hatte sich im vergangenen Jahr am Career Day ergeben. „Ich habe dort in kürzester Zeit unheimlich viel gelernt.  Es ist toll, bereits während des Studiums einen so umfassenden Einblick in die Industrie zu erhalten“, so die Meinung der Studentin, die jetzt ihr Masterstudium in Wirtschaftschemie absolviert – berufsbegleitend, bei ihrem Arbeitgeber Process[-ING ].

Tags: Veranstaltungen & Events,Fachbereich Chemie & Biologie,Standort Idstein,Startseite,allgemeine News