menu close
close
News

Backstage beim Oktoberfest

Studierende des Studiengangs Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement (B.A.) blicken beim größten Volksfest der Welt hinter die Kulissen.

Gemeinsam mit ihrem Dozenten Stefan Synek und ihrer kommissarischen Studiengangsleiterin Leonie Heygster erhielten Studierende der Hochschule Fresenius München am 25. September 2018 im Rahmen einer Exkursion Einblicke in die Tourismuswirtschaft des Oktoberfests. Stadtführerin Stephanie Graßl begleitete die Gruppe über die Wiesn, berichtete aus der Historie des Oktoberfests sowie von aktuellen Entwicklungen und stand den Studierenden Rede und Antwort.

Mit nur zwei Schlägen wurde die Wiesn am 22. September 2018 durch Oberbürgermeister Dieter Reiter „O´zapft“. Diese Tradition ist allerdings noch nicht so alt wie das Oktoberfest selbst, welches auf die Hochzeit von Ludwig von Bayern und Therese von Sachsen-Hildburghausen zurückgeht. Seit 1950 wird das erste Fass des Oktoberfestes durch den Oberbürgermeister Münchens im Schottenhamel-Festzelt angezapft.

Die seit 2010 existierende „Oide Wiesn“ bringt ihre Besucher zurück in die Vergangenheit und macht eine andere, ruhigere und auch altertümlichere Wiesn erlebbar. Das Konzept der „historischen Wiesn“, ursprünglich gedacht als besondere Attraktion zum 200. Geburtstag des Oktoberfestes, fand bei den Besuchern solch großen Anklang, dass es seit 2010 regelmäßig umgesetzt wird. Dass hier die Wiesn wie in vielen anderen Bereichen auch Trendsetter und Benchmark ist, konnte in den letzten Jahren durch die Rückbesinnung auf alte Traditionen auch bei anderen Events beobachtet werden.

Frau Graßl gewährte den Studierenden durch ihre Erzählungen einzigartige Einblicke in die Organisation und Umsetzung des Oktoberfests sowie die Aufgaben der am Volksfest beteiligten Akteure. So lernten die Studierenden beispielsweise die Funktionsweise des alljährlichen Ausschreibungsprozesses kennen und erhielten Hintergrundinformationen zur architektonischen und farblichen Gestaltung der Wirtszelte. Der spannenden Führung von Frau Graßl folgte ein gemütlicher Ausklang der Exkursion im Biergarten.