menu close
close
News

„Auswirkung des Niedrig-/Negativzinsniveaus auf die Vermögensanlage von Regionalinstituten“ – Gastvortrag der Stadtsparkasse München an der Hochschule Fresenius

München (fl) – Im Rahmen der Vorlesung Behavioral Decision-Making an der Hochschule Fresenius München referierte Sascha Peharec, Abteilungsleiter Eigengeschäftssteuerung im Treasury der Stadtsparkasse München, am 12. Oktober 2016 über die Gründe und Auswirkungen des historischen Negativzinsumfeldes.

Neben einem Rückblick auf die Ursachen des Negativzinsniveaus, wie z. B. der Geldpolitik oder politischen und ökonomischen Krisen, wurden auch die positiven und negativen Auswirkungen des Negativzinsniveaus auf eine Vielzahl von Wirtschaftsbereichen beleuchtet. Bezogen auf den Finanzdienstleistungssektor erläuterte Sascha Peharec die Herausforderungen in Folge sinkender Erträge aus dem Kerngeschäft.

Sascha Peharec erklärte den Studierenden der Hochschule Fresenius München anschaulich die Auswirkungen dieser Entwicklungen und die von der Stadtsparkasse München ergriffenen Gegenmaßnahmen. Zudem erhielten sie einen Überblick über den Aufbau und die Historie der Stadtsparkasse sowie über den Aufgabenbereich der Direktion Treasury.

Das aktuelle Thema stieß bei den Studierenden der Studiengänge Sustainable Marketing & Leadership und Corporate & Finance auf großes Interesse.

Tags: