menu close
close
News

Alternativen zum Medizinstudium

Köln. Andreas Hellmann,  Dozent an der Hochschule Fresenius, hielt an der Universität zu Köln einen Gastvortrag. Ein Medizinstudium ist für viele eine Wunschvorstellung – doch abseits davon gibt es noch viele spannende Gesundheitsberufe, die man studieren kann. Zwei attraktive Alternativen hat Andreas Hellmann in einem halbstündigen Vortrag am Hochulinformationstag der Universität zu Köln vorgestellt. Interessierte Schüler und Eltern erfuhren, wie der berufliche Alltag eines Physiotherapeuten aussieht, welche möglichen Arbeitsfelder es gibt und welche neuen Aufgabenbereiche auf die Therapeuten zukommen.  Diese und weitere spannende Themen erklärte Hellmann mittels zahlreichen Bildern aus der Praxis, Videobeiträgen und viel persönlichem Know-how. Mit einem dualem und einem primärqualifizierendem Studiengang Physiotherapie (B.Sc.) bietet die Hochschule Fresenius dabei zwei gleichwertige Alternativen an, um sich mit einem Studium praxisnah auf den abwechslungsreichen Beruf des Physiotherapeuten vorzubereiten. Karriere in der Fitnessbranche  Die Physiotherapie stellt dabei aber nicht die einzige Alternative zu einem medizinischen Studium an der Hochschule Fresenius Köln dar: In dem neuen Bachelorstudiengang Ernährung & Fitness in der Prävention (B.Sc.) werden Ernährungswissenschaften und Bewegungslehre miteinander verknüpft. Das Ziel: Die Gesundheit von Menschen langfristig zu fördern und zu erhalten. Inwiefern der Studiengang den Trend zu einer gesünderen Lebensweise aufgreift und in seinen Studienmodulen berücksichtigt, erklärte Andreas Hellmann zum Abschluss seines Gastvortrags. (jr)

Tags: Fachbereich Gesundheit & Soziales,Standort Köln,Startseite,allgemeine News