menu close
close
News

Absolvent gründet Start-up „Mindme“

Köln. Nikolaj Gründer, Absolvent desStudiengangs Wirtschafspsychologie (B.Sc.) der Hochschule Fresenius, hat das Start-up „Mindme“ gegründet, das seinen Kunden sogenannte „Functional Drinks“ anbietet. Diese Art von Getränken zeichnet sich durch eine spezielle Wirkung auf das menschliche Gehirn und das zentrale Nervensystem aus. Die sogenannten „Brain Drinks“ sollen unter anderem gegen Müdigkeit, Stress und Einschlafprobleme helfen. Alle angebotenen Varianten basieren auf pflanzlichen Stoffen wie Guarana, Melisse oder Ginkgo. „Wir entwickeln keine Wundermittel. Wir kombinieren verschiedene psychoaktive Pflanzen in einem Drink“, sagt Nikolaj Gründer. „Unsere Rezepturen basieren auf renommierten wissenschaftlichen Studien. Dennoch bleiben unsere Produkte ein Nahrungsergänzungsmittel. Obst, Gemüse, Sport und genug Schlaf sind und bleiben die Grundlage für psychische Gesundheit“. Der junge Unternehmer hofft darauf, mit seinem Produkt die Lösung für ein alltägliches Problem vieler Menschen zu schaffen: „Unser Alltag wird immer komplexer. Menschen sind gestresst, schlafen schlecht, möchten aber fokussiert und wach sein. Das sind Themen, die über körperliche Gesundheit hinausgehen.“ Die Getränke sollen dabei helfen, effektiv die geistige Leistungsfähigkeit der Konsumenten zu steigern und Ruhephasen möglichst effizient zu gestalten – egal in welcher Lebenssituation: „Wir möchten Menschen dabei unterstützen, einen anspruchsvollen Alltag zu durchleben. Auch wenn sich die Ansprüche ändern, ist das für junge Menschen ebenso relevant wie für ältere Menschen. Letztendlich geht es uns darum, dass jeder sein Leben genießen kann – wir möchten individuelle Genussfähigkeit steigern oder erhalten.“ Nikolaj Gründer kreierte die Marke „Mindme“ und die dahinterstehende Brainfoods GmbH gemeinsam mit seinem Vater und seinem Bruder. Bereits in seiner Bachelorarbeit beschäftigte er sich mit dem Vertrieb von Nahrungsergänzungsmitteln in Deutschland. Das Studium lieferte ihm dazu das nötige Wissen: „Psychologie und Wirtschaft waren die ideale Kombination, um ein Unternehmen zu gründen. Es gilt, Produkte mit Fingerspitzengefühl an die Bedürfnisse unserer Kunden anzupassen. Das Studium hat mich ideal auf diese Herausforderungen vorbereitet“, sagt Gründer. (jn)

Tags: Alumni,Fachbereiche,Fachbereich Wirtschaft & Medien,Standort,Standort Köln,allgemeine News