menu close
close
News

2. Greencamp: Fair-Antwortung in Wirtschaft und Gesellschaft

Bewusster Konsum und Wertschätzung von Mensch und Natur sind zentrale gesellschaftliche Herausforderungen. Beide Aspekte gehören auch zum Leitbild des Masters Sustainable Marketing & Leadership an der Hochschule Fresenius. Mit dem 2. Greencamp lädt die Hochschule zu einem kreativen Mitmach- und Inspirations-Workshop in den Kulturbahnhof in Idstein ein. Interessierte Bürger, Studierende und Wirtschaftspraktiker erarbeiten am 20. April von 14:30 bis 19 Uhr gemeinsam Ansätze zur Nachhaltigkeit in Textilindustrie, Tourismusbranche und Sport. Die Teilnahme ist kostenlos. Es wird um Anmeldung unter greencamp@hs-fresenius.de gebeten. Idsteins Bürgermeister Christian Herfurth eröffnet das diesjährige Greencamp, an dem sich Hans Homburg von Fairtrade Town und Keynote Speaker Elisabeth Schmidt von Hessnatur mit Fachvorträgen beteiligen. Zudem organisieren Studierende der Hochschule Fresenius Workshops, die das Thema Nachhaltigkeit auf unterschiedliche Wirtschaftsbereiche anwenden. Wie sehen beispielsweise die Corporate-Social-Responsibility (CSR)-Maßnahmen der Textilunternehmen Primark und Trigema aus? Lassen sich auch Reisen nachhaltig gestalten und wie sieht es mit CRS im Sport aus? An der gemeinsamen Podiumsdiskussion nehmen unter anderem Vertreter der Start-ups Bikuh, Kiezkaufhaus und SmartLoyal teil. Wem das noch nicht nachhaltig genug ist, verköstig sich am Food V(eg)an, der auf frische vegane Lebensmittel aus der Region setzt, oder informiert sich über den auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Master-Studiengang Sustainable Marketing & Leadership der Hochschule Fresenius.

Tags: