menu close
close
News

1. nationales Treffen der lokalen Talent-Netzwerke in Hamburg

Hamburg (kr) – Bereits seit mehreren Semestern gibt es an den Standorten der Hochschule Fresenius lokale Talent-Netzwerke für besonders engagierte und talentierte Studierende. Auf Anregung der Dozenten oder auf eigene Initiative hin bewerben sich Studierende um die Aufnahme in diesen exklusiven Kreis. Neben akademischer Leistung und Praxiserfahrung wird auch auf persönliches Engagement im und neben dem Studium Wert gelegt. Die lokalen Talent-Netzwerke bieten besondere und exklusive Einblicke und Aktivitäten für die persönliche Entwicklung. Neben Kamingesprächen mit außergewöhnlichen Persönlichkeiten wie Vorständen, Sportlern oder auch Prominenten als Erfolgsbeispiele erhalten die Studierenden des Netzwerkes auch die Möglichkeit, an besonderen Workshops und Coachings für die eigene Entwicklung teilzunehmen. Dabei kommt auch das Miteinander in den lokalen Talent-Netzwerk-Teams nicht zu kurz. In diesem Jahr findet am 5. und 6. Oktober das erste nationale Talent-Netzwerk-Treffen statt, bei dem Netzwerk-Mitglieder aus verschiedenen Standorten zusammenkommen. Für die Premiere in diesem Jahr hat das Talent-Netzwerk in Hamburg die Gastgeberrolle übernommen. Ein Team um Prof. Dr. Nicolas Bogs, die Talent-Netzwerkler sowie die Kollegen aus dem Bereich Alumni & Corporate Relation haben ein Highlight-Programm zusammengestellt. Frau Prof. Dr. Lieberum, Prodekanin des Standortes Hamburg, sowie Herr Prof. Dr. Wiedmann, Geschäftsführer der Hochschule Fresenius, Fachbereich Wirtschaft & Medien, und Vorstand der COGNOS AG, freuen sich bereits jetzt darauf, diesen Kreis der besonderen Studierenden persönlich auf dem Campus an der Außenalster zu begrüßen und zu begleiten. Neben viel Raum für gemeinsamen Austausch erwarten die Studierenden eine exklusive Führung durch die Elbphilharmonie. Dabei wird die Gruppe mit dem Generalintendanten Christoph Lieben-Seuter persönlich sprechen. Zudem wartet hier eine weitere Überraschung auf die Teilnehmer: Es folgt ein moderiertes Hintergrundgespräch mit dem Vorstandsvorsitzenden der Kühne + Nagel AG, eines der international führenden Unternehmen im Bereich Spedition/Logistik. Abends wartet das Hamburger Gastronomie- und Nachtleben auf die Teilnehmer. Der zweite Tag steht unter dem Zeichen der persönlichen Entwicklung und der Frage, wie professionelles Networking eigentlich funktioniert. Mit diesen Erfahrungen sollten die Mitglieder bestens gestärkt die Heimreise antreten – Und ganz im Sinne von Herrn Ludwig Fresenius den ein oder anderen „Kontaktknoten“ für die Zukunft mit im Gepäck haben. Interessenten für die lokalen Talent-Netzwerke wenden sich immer an das jeweilige Alumni & Corporate Relation-Team oder ihre Dozenten. Nutzen Sie diese Chance. Denn Zukunft ist, was wir aus uns machen.

Tags: Veranstaltungen & Events,Psychology School,Media School,Business School,Fachbereiche,Fachbereich Wirtschaft & Medien,Standort,Standort Hamburg,Startseite,allgemeine News