Summer Schools

Den Sommer nutzen
mit unseren
Summer Schools

Outgoing
SUMMER SCHOOLs

Mit unseren internationalen Angeboten fördern wir die Mobilität von Studierenden – wir unterstützen Sie im Auf- und Ausbau interkultureller Kompetenzen und in der Optimierung Ihrer Sprachkenntnisse. Mit unseren Summer Schools bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre Semesterferien für einen Auslandsaufenthalt zu nutzen.

SUMMER SCHOOL CHINA
Was Sie erwartet

China gilt als eine der wesentlichen Wirtschaftsmächte der Zukunft und gewinnt zunehmend an Bedeutung. Warum dann nicht ganze acht Wochen lang an der Summer School China teilnehmen und in den Semesterferien internationale berufliche Erfahrungen und somit Pluspunkte für den Lebenslauf sammeln? Mit unserem Partner InternChina haben wir ein ganz besonderes Programm für Sie erstellt, welches sich genau in die Semesterferien im Sommer integrieren lässt. Sie verpassen daher keine einzige Vorlesung und haben die mit Abstand abwechslungsreichsten Semesterferien, in denen Sie alles erleben – außer Langeweile!

Ablauf

Sie beginnen Ihren Aufenthalt in China mit einem zehntägigen Kulturprogramm, bei dem Sie die geschichtsträchtige Stadt Peking und die moderne Metropole Shanghai erleben werden. In den darauffolgenden 10 Tagen nehmen Sie an Sprach- und Kulturkursen teil, die in der beliebten Hafenstadt Qingdao stattfinden. In den letzten vier Wochen absolvieren Sie ein Praktikum in einem Unternehmen in Qingdao. Entscheiden Sie selbst, ob Sie während Ihrer Zeit in Qingdao bei einer Gastfamilie oder lieber in einem Appartement mit anderen Summer School Teilnehmern unterkommen möchten. Am Wochenende bietet sich Ihnen die Gelegenheit, an den von der Partnerorganisation angebotenen Freizeitaktivitäten teilzunehmen. Das Programm wird durchgehend von einem Betreuer der Partnerorganisation InternChina begleitet.

Am Bahnhof in Qingdao wird die Gruppe zunächst von InternChina begrüßt und zu ihren Apartments gebracht. Diejenigen, die sich für den Aufenthalt in einer Gastfamilie entschieden haben, werden zuerst den Familien vorgestellt. Am nächsten Morgen geht es dann zu einem Mittagessen, bei dem die Studierenden begrüßt werden und ein Willkommenspaket mit einem Stadtplan, einer SIM Karte, einem T-Shirt und einem Stadtmagazin erhalten. In dem Stadtplan werden dann auch die Entfernungen zum Büro von InternChina, zur Sprachschule und zu den jeweiligen Unterkünften eingezeichnet. Um ganz sicherzugehen, wird der Weg jedoch noch einmal gemeinsam abgelaufen, sodass die Studierenden am nächsten Morgen mit bester Laune in der Sprachschule ankommen.

Jeden Morgen von 9:00 bis 12:00 Uhr heißt es für die Studierenden: Chinesisch pauken! Nach einer kleinen Mittagspause geht es um 14:00 Uhr mit dem kulturellem Unterricht weiter. Auf dem Programm stehen unter anderem Kung-Fu, Tea Culture, Kalligraphie, Chinese Business Class, Chinese culture class oder chinese painting class.

hsf_summer-school-china-qingadao

Der nächste Programmpunkt der Summer School ist das Praktikum. Die meisten Studierenden nehmen bereits während der ersten zwei Wochen in Qingdao Kontakt mit Ihrem Praktikumspartner auf. Am ersten Praktikumstag wird jeder Studierende von InternChina zur Praktikumsfirma gebracht, um den Arbeitsplatz zu zeigen, den Tutor einzuweisen und auch um alle bei Sprachbarrieren zu unterstützen.

Unternehmensbeispiele für das Praktikum:

  • Internationale Flüge
  • Nationaler Transport in China (Flug oder Schnellzug)
  • Abholung am Flughafen in China
  • Welcome-Package
  • Unterkunft (Hotel und Gastfamilie/Apartment)
  • Eintrittspreise zu den Hauptattraktionen während der Kulturtage
  • Kultur- und Sprachunterricht inkl. Lehrmaterialien
  • Begleitung und Betreuung während des achtwöchigen Programms
  • Vermittlung des Praktikums
  • Kosten: 4.200 Euro (Unterkunft in Gastfamilie), 4.800 Euro (Unterkunft im Apartment) Preise 2018, Preise für 2019 folgen
disable
mail
call
disable
Zurück zum Seitenanfang